+
Taxi 

Rabiate Fahrgäste

Taxler erst geprellt, dann geschlagen

  • schließen

Weglaufen ohne zu bezahlen und dann auch noch rabiat  werden - das geht gar nicht.  Die Polizei hat aber schon eine heiße Spur

Erding - Erst blieben zwei Männer einem Taxifahrer den Fahrpreis von München nach Erding schuldig, dann schlugen sie auch noch auf ihn ein. Bei der Ankunft am Samstag gegen 23.10 Uhr rannten die Passagiere laut Polizei plötzlich weg. Bei der Flucht verlor einer der beiden sein Mobiltelefon. Der hinterher gelaufene Taxifahrer nahm das Handy an sich, woraufhin ein Streit darum entbrannte. Die säumigen Fahrgäste wurden dann handgreiflich und verletzten den Taxler an der rechten Hand und am Bein. Als eine Passantin die Polizei verständigte und die Täter dies bemerkten, ließen sie von ihrem Opfer ab und flüchteten weiter. Das Handy wurde von der Polizei sichergestellt, und dürfte einen guten Ermittlungsansatz liefern.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Fahrgäste einfach abgeladen“
Scharfe Kritik am Notfallmanagement der S-Bahn München hat Hubert Niestroy im Verwaltungs- und Finanzausschuss des Erdinger Stadtrats geübt.
„Fahrgäste einfach abgeladen“
Bürger spielen Christkind für arme Kinder
Wunderschöne Geste zu Weihnachten: Die Stadt Erding und die Geschäftsleute in der Händlergemeinschaft Ardeo organisieren heuer die erste Wunschstern-Aktion. Bürger …
Bürger spielen Christkind für arme Kinder
Jetzt einigt Euch endlich!
Das juristische Tauziehen und so manche verwunderliche Erkenntnis kommentiert Redaktionsleiter Hans Moritz. „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.“
Jetzt einigt Euch endlich!
„Wenn das Urteil da ist, muss die Disco sofort schließen“
Im Streit um die drohende Schließung der Diskothek Weekend-Club am Volksfestplatz hat sich nun die Stadt Erding ausführlich zu Wort gemeldet. Gegen sie richtete sich die …
„Wenn das Urteil da ist, muss die Disco sofort schließen“

Kommentare