Coronavirus Therme Erding Landratsamt Wasser Becken Sauna Freibad
+
Coronabedingt noch geschlossen: Therme Erding dürfte öffnen - doch der Inhaber winkt ab.

Wirbel um Pressemitteilung

Corona-Krise: Therme Erding dürfte ab morgen öffnen - doch der Inhaber winkt ab

  • vonTimo Aichele
    schließen

Eine reine Öffnung der Außenanlagen ohne Duschen und Umkleidekabinen - für die Therme Erding keine Option. Eine Öffnung ab Montag wäre möglich, Inhaber Jörg Wund winkt aber ab.

  • Aufgrund des Coronavirus musste die Therme Erding schließen.
  • Nun gibt es die Möglichkeit zur Wiedereröffnung - doch der Inhaber ist angesäuert.
  • Alle Informationen zum Coronavirus in Bayern lesen Sie in unserem Nachrichten-Ticker. Außerdem bieten wir Ihnen in einer Karte die aktuellen Fallzahlen im Freistaat.

Erding – Aufregung um eine Pressemitteilung: Das Landratsamt Erding hat am Donnerstag um 16.58 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff „Möglichkeit zur Wiedereröffnung der Therme“ verschickt. Analog zur Inbetriebnahme der Freibäder „kommt ab dem 8. Juni eine teilweise Wiederöffnung der Therme Erding in Betracht“, schreibt die Behörde. Eine halbe Stunde später machte der ziemlich angesäuerte Inhaber Jörg Wund auf Nachfrage deutlich: Einen reinen Betrieb der Außenanlagen bei geschlossenen Umkleiden und Duschen werde es nicht geben.

Corona/Erding: „Über Nacht die Therme zu schließen, war schon brutal, und jetzt das ...“

„Die Therme Erding kann ihre Qualität nur mit dem kompletten Angebot gewährleisten. Ohne Sauna – drauf werden wir wegen Corona noch länger verzichten müssen“, sagte er im Gespräch mit unserer Zeitung. Auch, dass die Behörde laut der Pressemitteilung „Anlagenteile, die unterhalb der geöffneten Kuppel liegen, als Außenanlage wertet“, hält Wund nicht für verlockend.

Um 16.23 Uhr habe er vom Landratsamt Erding einen Bescheid über die „Wiedereröffnung der Außenanlagen“ erhalten, erzählt der Inhaber. Eine halbe Stunde später wurden die Medien informiert. „Über Nacht die Therme zu schließen, war schon brutal, und jetzt das ...“, ärgerte sich der Unternehmer.

Coronavirus/Therme Erding: Inhaber wartet auf staatlichen Startschuss für das gesamte Bad

900 der 1000 Mitarbeiter seien in Kurzarbeit, das Wasser in den Becken sei 20 bis 22 Grad warm, Reinigungsfirmen seien nicht im Haus, die Gastronomen hätten nicht einmal Pommes bestellen können. Das Unternehmen brauche zwei bis drei Wochen Vorlauf. „Den Knopf möchte ich sehen, mit dem eine Therme übers Wochenende in Betrieb genommen werden kann“, sagte Wund.

Er warte auf einen staatlichen Startschuss für das gesamte Bad. Schließlich gebe es in Baden-Württemberg dieses Signal für Heil- und Thermalbäder bereits für Samstag. 

Alle Nachrichten aus Erding lesen Sie immer bei uns.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Freibad Erding: Eingeschränktes Badevergnügen
Die erste Corona-Bilanz fürs Freibad Erding fällt ernüchternd aus: fast 50 Prozent weniger Besucher. Die Höchstgrenze von 1700 Gästen wird  nicht annähernd erreicht.
Freibad Erding: Eingeschränktes Badevergnügen
Amtsgericht Erding: Bald ohne Papier und Barrieren
Das Amtsgericht Erding wird zur Großbaustelle. Das 120 Jahre alte Gebäude an der Münchener Straße wird fit für die Digitalisierung gemacht - und barrierefrei.
Amtsgericht Erding: Bald ohne Papier und Barrieren
Erding: Flohmarkt fällt ins Wasser
Nach drei Monaten Corona-Lockdown machte Dauerregen den Erdinger Trödelfans einen Strich durch die Rechnung. Der langersehnte Flohmarkt am Samstag fiel aus.
Erding: Flohmarkt fällt ins Wasser
Betrunkener Radfahrer stürzt - und erwartet mit seinem Spezl ein Strafverfahren
Auch auf dem Fahrrad sollte und darf man nicht zu viel Alkohol intus haben. Das haben zwei junge Männer am Samstag schmerzhaft feststellen müssen. Bei einem Unfall in …
Betrunkener Radfahrer stürzt - und erwartet mit seinem Spezl ein Strafverfahren

Kommentare