+
Kuppel geöffnet, Therme Erding geöffnet: Seit Donnerstag ist die Corona-Zwangsschließung beendet. 

Gut 700 Gäste im Bad

Therme Erding ist wieder offen

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Nach über dreimonatiger Corona-Zwangsschließung ist die Therme Erding seit Donnerstag wieder geöffnet. Rund 700 Gäste durften sie vorab besuchen.

Die geöffnete Kuppel wirkt wie ein Symbol: Nach über dreimonatiger Corona-Zwangsschließung ist die Therme Erding seit Donnerstag wieder offen. Bereits am Mittwoch fand das Pre-Opening statt. Unter anderem 100 Leser unserer Zeitung, die beim Gewinnspiel mitgemacht hatten, waren die ersten, die Therme, Sauna, Rutschenpark und das Freigelände wieder nutzen konnten. Insgesamt gut 700 Gäste erlebten den Vorab-Start. Ab sofort sind wieder alle Bereiche zugänglich. Nur die Dampfbäder müssen noch geschlossen bleiben. In den Saunen gibt es zwar Aufgüsse, es wird aber nicht gewedelt. Maskenpflicht gilt nur im Eingangsbereich sowie in den Umkleiden. Die Therme hat ein detailliertes Sicherheitskonzept entwickelt, das die Nutzung der Pools beschränkt und auf die Mindestabstände hinweist. Überall gibt es Desinfektionsmittelspender – alles für den ungetrübten Badespaß. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zehn Jahre Rauchverbot: Der Qualm hat sich verzogen
Macht heute Corona den Wirten und Kneipenbesitzern schwer zu schaffen, war es vor zehn Jahren noch der Glimmstängel. Am 4. Juli 2010 entschieden sich die Bayern – und …
Zehn Jahre Rauchverbot: Der Qualm hat sich verzogen
Angst vor dem Grundwasser schwimmt wieder auf
Die Stadt Erding nimmt künftige Bau- und Verdichtungsmaßnahmen in der Sandgrubensiedlung in Klettham an den Zügel. Was bleibt, ist die Sorge der Bewohner vor zu hohem …
Angst vor dem Grundwasser schwimmt wieder auf
Der Flughafen München im Corona-Schatten: Bilanz des Schreckens am Airport
Nach dem Abflachen der Corona-Pandemie wird am Flughafen München wieder geflogen. Die Bilanz des aktuellen Jahren ist die schlechteste seit Jahren.
Der Flughafen München im Corona-Schatten: Bilanz des Schreckens am Airport
Tui Fly: „140 000 Sitzplätze in die Sonne und zurück“
Der Ferienbeginn in immer mehr Bundesländern sowie in den angrenzenden Nationen lässt auch den Ferienflieger Tui Fly aus dem Corona-Loch kommen. Der für den Münchner …
Tui Fly: „140 000 Sitzplätze in die Sonne und zurück“

Kommentare