+
Jubel in Moosinning: Die Torpedos waren beim Maibaumklau erfolgreich.

Moosinninger schlagen erneut zu

Torpedos klauen Altenerdinger Maibaum

  • schließen

Voriges Jahr haben sie den Langengeislinger Maibaum gestohlen, heuer war der aus Altenerding dran.

Moosinning/Altenerding - 50 Mitglieder des Moosinninger Torpedoclubs haben in der Nacht auf Freitag auf dem Hirschhof zugeschlagen und der Jungbauernschaft Altenerding eins ausgewischt. 

Max Hillgartner, Zweiter Vorsitzender der Torpedos, berichtet, dass man sich um 2.45 Uhr getroffen habe. „Wir haben uns im Gebüsch an der Fuchsbergstraße versteckt, während unsere Späher vorgerückt sind. Um 4.30 Uhr meldeten die: freie Bahn. Dabei war das Maibaumstüberl besetzt.

Torpedoclub klaut Altenerdinger Maibaum - die besten Bilder

 „Wir haben zugeschlagen, als alle im Stüberl waren“, berichtet Hillgartner. Fünf bis acht Minuten später waren sie im Besitz des Baums, der erst vor knapp einer Woche in Altenerding angekommen war. Mit einem Bulldog und einem Läufer fuhren sie auf die Wiese und zogen den Stamm ins Freie. Über die B 388 ging es heim nach Moosinning. „Über die Auslöse müss’ ma noch reden“, so Hillgartner schmunzelnd.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Qualmende Kupplung löst Großeinsatz aus
Rückwärts eine Tiefgaragenauffahrt hinauf  - für den einen oder anderen Autofahrer ist das nicht leicht. Zu ihnen gehört 67-jährige  Rentnerin. Ihr Manöver löste einen …
Qualmende Kupplung löst Großeinsatz aus
Exzess am Nachmittag: 17-Jährige landet nach Abschlussfeier in der Notaufnahme 
Abschlusspartys sind oft exzessiv. Eine 17-Jährige hat es in Erding aber zu bunt getrieben. Für sie endete die Feier in der Notaufnahme.
Exzess am Nachmittag: 17-Jährige landet nach Abschlussfeier in der Notaufnahme 
„Die sozialen Notlagen verschärfen sich“
Krankenkassen geben immer mehr Geld für psychisch Kranke aus. Im Landkreis macht ihnen die Wohnungsnot besonders zu schaffen. Der Leiter des sozialpsychiatrischen Dienst …
„Die sozialen Notlagen verschärfen sich“
Die Liebe bahnte sich durch die Musik den Weg
Die Musik hat den Fast-Schweizer Peter Hackel und Claudia Góndola de Hackel aus Argentinien zusammengeführt. Die Musik war es auch, die den Gitarristen und die Flötistin …
Die Liebe bahnte sich durch die Musik den Weg

Kommentare