+
Jubel in Moosinning: Die Torpedos waren beim Maibaumklau erfolgreich.

Moosinninger schlagen erneut zu

Torpedos klauen Altenerdinger Maibaum

  • schließen

Voriges Jahr haben sie den Langengeislinger Maibaum gestohlen, heuer war der aus Altenerding dran.

Moosinning/Altenerding - 50 Mitglieder des Moosinninger Torpedoclubs haben in der Nacht auf Freitag auf dem Hirschhof zugeschlagen und der Jungbauernschaft Altenerding eins ausgewischt. 

Max Hillgartner, Zweiter Vorsitzender der Torpedos, berichtet, dass man sich um 2.45 Uhr getroffen habe. „Wir haben uns im Gebüsch an der Fuchsbergstraße versteckt, während unsere Späher vorgerückt sind. Um 4.30 Uhr meldeten die: freie Bahn. Dabei war das Maibaumstüberl besetzt.

Torpedoclub klaut Altenerdinger Maibaum - die besten Bilder

 „Wir haben zugeschlagen, als alle im Stüberl waren“, berichtet Hillgartner. Fünf bis acht Minuten später waren sie im Besitz des Baums, der erst vor knapp einer Woche in Altenerding angekommen war. Mit einem Bulldog und einem Läufer fuhren sie auf die Wiese und zogen den Stamm ins Freie. Über die B 388 ging es heim nach Moosinning. „Über die Auslöse müss’ ma noch reden“, so Hillgartner schmunzelnd.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Matilda (5) büxt aus und spielt an vielbefahrener Bundesstraße - dann geschieht etwas Wunderbares
In einem unbeobachteten Moment büxte am Sonntag die kleine Matilda (5) aus und spielte direkt an der vielbefahrenen Bundesstraße B 15 in Dorfen. Ein Autofahrer wurde zum …
Matilda (5) büxt aus und spielt an vielbefahrener Bundesstraße - dann geschieht etwas Wunderbares
Bei „Aktenzeichen XY“: Polizist sucht Bankräuber - und bekommt danach gleich mehrere Heiratsanträge
Eigentlich suchte er bei bei Aktenzeichen XY im ZDF nach einem Serien-Bankräuber. Für Kommissar Alexander Ziegltrum war es auch aus einem anderen Grund ein spannender …
Bei „Aktenzeichen XY“: Polizist sucht Bankräuber - und bekommt danach gleich mehrere Heiratsanträge
Immer weiter lernen – „sonst treibt man zurück“
Elf junge Eittinger haben einen Einserschnitt bei der Schul- oder Berufsausbildung erreicht, das sorgte für viel Lob.
Immer weiter lernen – „sonst treibt man zurück“
34 Einsätze wegen Unwetter Fabienne
Der Sturm Fabienne, der in der Nacht auf Montag tobte, hat im Landkreis keine größere Schäden angerichtet. Allerdings knickten zahlreiche Bäume um und blockierten Wege …
34 Einsätze wegen Unwetter Fabienne

Kommentare