Eine umgestürzte Birke liegt in einen Garten in Erding.
+
Eine Birke hat dem Unwetter am Samstagabend in Erding nicht stand gehalten. Sie stürzte an der Luitpoldstraße um.

Feuerwehr nach Unwetter drei Stunden im Einsatz

Erding: Umgestürzte Bäume, vollgelaufene Keller

  • Gabi Zierz
    vonGabi Zierz
    schließen

Drei Stunden Großeinsatz bescherte das Unwetter am Samstagabend der Freiwilligen Feuerwehr Erding.

Das Unwetter mit leichtem Hagel am Samstagabend hat die Feuerwehr Erding auf Trab gehalten. „Binnen weniger Minuten wurden elf Einsatzstellen im Stadtgebiet gemeldet“, teilt Feuerwehr-Sprecher Kevin Quednau mit. So waren mehrere Bäume auf Straßen und Wege gestürzt, mussten mit der Motorkettensäge abgetragen und beseitigt werden.

Auch einige Keller liefen durch den Starkregen voll – die Feuerwehr musste sie leer pumpen. Hinzu kamen überflutete Straßenabschnitte. Hier haben die Aktiven mehrere Gullys gereinigt, die die Wassermassen nicht mehr aufnehmen konnten. Hier haben die Aktiven mehrere Gullys gereinigt. Dadurch sei es auch zu kurzzeitigen Straßensperrungen gekommen, so Quednau.

Insgesamt waren 21 Einsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Markus Gebauer im Einsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Covid-Fall in Erdinger Gymnasium
Covid-Fall in Erdinger Gymnasium
Immobilienpreise explodieren: Absurde Zahlen für Landkreis im Münchner Umland aufgetaucht
Immobilienpreise explodieren: Absurde Zahlen für Landkreis im Münchner Umland aufgetaucht
Windhund steckt in Schacht fest
Windhund steckt in Schacht fest
Immobilienpreise: Jedes Jahr eine Explosion
Immobilienpreise: Jedes Jahr eine Explosion

Kommentare