Im aufziehenden Berufsverkehr kam es auf der A94 am Dienstagmorgen nach dem Serienunfall zu erheblichen Behinderungen.
+
Im aufziehenden Berufsverkehr kam es auf der A94 am Dienstagmorgen nach dem Serienunfall zu erheblichen Behinderungen.

70 000 Euro Sachschaden

Serienunfall mit fünf Fahrzeugen auf der A 94: Autobahn drei Stunden gesperrt - drei Verletzte

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Heftig gekracht hat es am Dienstagmorgen auf der A 94 Passau–München bei Forstinning. Die Polizei bilanziert fünf in den Serienunfall verwickelte Fahrzeuge, drei Verletzte sowie 70 000 Euro Schaden.

Forstinning/Erding – Zum Hergang teilt die Verkehrspolizei Hohenbrunn mit, dass eine Rosenheimerin (38) gegen 5 Uhr bei Forstinning auf die A 94 auffuhr, dabei aber eine von hinten nahende Erdingerin (48) übersah.

Forstinning/Erding: Autofahrerin fährt auf A94, übersieht Wagen - und löst Serienunfall aus

Nach dem Heckaufprall blieb ein Auto neben der Strecke stehen, eines auf der Hauptfahrbahn. Letzteres übersah ein Altöttinger (54), fuhr auf und landete im Graben. Eine 27-Jährige aus Mühldorf wollte ausweichen, rammte dabei erst einen Gefahrgut-Sattelzug und danach den liegen gebliebenen Pkw.

Unfall auf der A94: Fünf Fahrzeuge in Unfall verwickelt - Bergung dauert drei Stunden

Ein vorsorglich alarmierter Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Im Einsatz waren mehrere Rettungswagen, Feuerwehren und die Autobahnmeisterei. Die Bergung dauerte drei Stunden. Zeugen melden sich unter Tel. (0 81 02) 7 44 50.

(Von Hans Moritz) 

Auch interessant

Kommentare