Unfall

Mit Mini zu schnell in die Kurve

Erding - Zu schnell dran war offenbar eine 30-Jährige aus Niedersachsen, als sie am Sonntagabend mit ihrem Mini auf die Flughafentangente Ost einbog. Es kam zum Zusammenstoß mit einem BMW. 

Beim Einfahren von der Dachauer Straße auf die Flughafentangente (FTO) Ost  Richtung Flughafen verlor die Fahrerin eines BMW Mini am Sonntagabend im Kurvenbereich der Einfahrt die Herrschaft über ihren Wagen und schleuderte auf die FTO - unmittelbar vor einen dort  Richtung Airport fahrenden 1er BMW aus Straubing. Dessen Fahrerin (40) konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Wagen krachte auf das Heck des Minis. Dabei zog sich die BMW-Fahrerin leichte Verletzungen im Brust- und Nackenbereich zu, wollte sich jedoch selbst in ärztliche Behandlung begeben. Die Mini-Fahrerin blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 15000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtpark: Sanierung beginnt
Schweres Gerät in Erdings grüner Lunge: Diese Woche haben die Arbeiten für den zweiten Sanierungsabschnitt des Erdinger Stadtparks begonnen
Stadtpark: Sanierung beginnt
B388: Betrunkener flüchtet nach Unfall
Ein völlig betrunkener Autofahrer hat am Donnerstagabend auf der B 388 einen Unfall verursacht und sich danach aus dem Staub gemacht. Die Polizei schnappte den Mann noch …
B388: Betrunkener flüchtet nach Unfall
Wahlbenachrichtigungen verschwunden: Das müssen Sie beachten
Zahlreiche Erdinger haben ihre Wahlbenachrichtigung verspätet oder gar nicht erhalten. Dennoch muss keiner um sein Wahlrecht fürchten. Dafür sorgt die Stadt Erding.
Wahlbenachrichtigungen verschwunden: Das müssen Sie beachten
Anbau wäre die kostengünstigste Lösung
Einigkeit, ob das ausgelagerte Schulhaus in Eichenried auch in Zukunft bestehen soll, herrscht unter den Gemeinderäten von Moosinning noch immer nicht. Sie nähern sich …
Anbau wäre die kostengünstigste Lösung

Kommentare