+
Entwurzelte Bäume - hier ein Symbolbild - stürzten den morgendlichen Berufsverkehr am Donnerstag in ein Chaos.

Unwetter im Landkreis Erding

Wintergewitter mit Orkanböen: Chaos im Erdinger Land

  • schließen

Seit der Nacht auf Donnerstag tobt auch über dem Landkreis Erding ein heftiger Sturm. Die Feuerwehren sind im Einsatz. Überall blockieren umgestürzte Bäume die Fahrbahnen. Auch im Zug- und S-Bahnverkehr gibt es massive Probleme.

Landkreis - Das Unwetter setzte in der Nacht ein, mit heftigen Sturmböen. Schon in dieser Zeit knickten überall im Erdinger Land Bäume um. Als in der Früh der Berufsverkehr einsetzte, gingen bei der Integrierten Leitstelle die Notrufe im Minutentakt ein. Die Zahl der Disponenten wurde aufgestockt.

Der Sturm wütete über der gesamten Region. Auch auf den Hauptverkehrsrouten stockte der Verkehr, weil immer wieder Bäume oder Äste auf die Fahrbahnen fielen.

Besonders heftig war es gegen 7.30 Uhr, als ein Wintergewitter über den Landkreis hinwegzog.

In Geduld üben mussten sich nicht zuletzt die Bahnpendler. Im Bereich der Münchner S-Bahn brach  ein Chaos aus, von dem auch die S2 München-Erding betroffen war. Zeitweise mussten die Züge deutlich langsamer fahren, der Fahrplan brach zusammen.

Von schweren Schäden oder gar Verletzten ist bislang nichts bekannt.  

In unserem Wetter-Ticker halten wir Sie über alle Entwicklungen auf dem Laufenden. Am Donnerstagmorgen wurde eine Warnung über Katwarn ausgelöst: Schwere Unwetter und Orkanböen in Bayern.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kaufland evakuiert
„Brand Kaufhaus“ lautete der Alarm am Montagmorgen für zahlreiche Einsatzkräfte in Erding.
Kaufland evakuiert
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 
Zu einem schweren Unfall mit einem Range Rover werden die Feuerwehren Pastetten und Reithofen alarmiert. Doch vor Ort angekommen stellt sich heraus, dass es kein …
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 
Handballzentrum eine „Fake-Nummer“?
Zweifel an der Realisierung des Handball-Leistungszentrums in Altenerding kamen beim CSU-Frühschoppen auf. Abwarten, was der Investor liefert, riet Janine Krzizok, …
Handballzentrum eine „Fake-Nummer“?
Waldbad soll Lehrschwimmbecken erhalten
Die Gemeinde Taufkirchen will im Waldbad ein Lehrschwimmbecken errichten. Das Projekt wird morgen Abend im Gemeinderat vorgestellt (19 Uhr, Großer Sitzungssaal Rathaus).
Waldbad soll Lehrschwimmbecken erhalten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.