Verkaufsoffener Sonntag 

Tag der Mobilität am 10. Juni in der Altstadt

  • schließen

Am Sonntag, 10. Juni, findet von der Interessengemeinschaft Ardeo in der Erdinger Altstadt ein großer Mobilitätstag statt. 

Erding – Nach dem erfolgreichen Tag des Ehrenamts mit verkaufoffenem Sonntag am 15. April plant die Händler-Interessengemeinschaft Ardeo schon das nächste große Event: Am Sonntag, 10. Juni, findet in der Altstadt ein großer Mobilitätstag statt. Der Stadtrat genehmigte bei zwei Gegenstimmen die Öffnung der Geschäfte von 13 bis 18 Uhr. Den in der Sitzung anwesenden Ardeo-Vorsitzenden Wolfgang Kraus und Florian Gänger attestierte Oberbürgermeister Max Gotz (CSU) eine „pfiffige Idee“.

Das Programm stellte Günther Pech vom Stadtmarketing vor. „Mobilität ist eines der großen Themen unserer Zeit. Ohne sie geht heute nichts mehr.“ Der Besucher lerne die Vielfalt am 10. Juni von 10 bis 18 Uhr kennen.

Bereits zugesagt haben laut Pech der Oldtimer-Club mit diversen Fahrzeugen aus dem vorigen Jahrhundert, der ADFC mit einem Infostand, ebenso der Flughafen. Scharf-Reisen präsentiert seinen Oldtimer-Bus, aber auch moderne Luxusliner.

Der Bauernverband informiert über GPS-gesteuerte Traktoren und Drohnen in der Landwirtschaft. Einige Autohäuser sind mit ihrer Modell-Palette dabei, darunter auch Elektrofahrzeuge. Das Radhaus Erding stellt analog dazu Fahrräder und E-Bikes vor. Der Arbeitskreis „Erding bewegt“ stellt die Wander- und Spazierwege in und um Erding vor. Die Besucher können Car-Sharing kennen lernen, während der MVV über seine Tarife und das Streckennetz aufklärt. Die Firma Fragner fährt mit ihrer Bus-Bar vor.

Parallel zu dieser Leistungsschau findet von 10.30 bis 12 Uhr die dritte Unternehmerkonferenz in der Stadthalle statt. Schwerpunktmäßig geht es um die Infrastrukturprojekte in der Region. Im Mittelpunkt steht eine Podiumsdiskussion.

Helga Stieglmeier (Grüne) drängte darauf, dass am Stand des Flughafens nicht für die dritte Startbahn geworben werden dürfe. Wirtschaftsreferent Rainer Mehringer (FW) äußerte die Hoffnung, dass es in der Bus-Bar am helllichten Tag keine harten alkoholische Getränke geben werde. Eva Döllel (ÖDP) war gegen den Trubel: „Der Sonntag gehört der Familie.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der grüne Funke sprang beim Friseur über
Altenerding – Über einen Friseurbesuch kam Familie Klupp vor 26 Jahren ganz spontan zu ihrem Kleingarten. War der Garten ursprünglich als Freizeitbeschäftigung für ihren …
Der grüne Funke sprang beim Friseur über
An diesen Automaten in der Region können Sie frische Milch vom Bauernhof zapfen
München - Frisch, fair und direkt in Ihrer Nähe: An zahlreichen Milchtankstellen in Bayern kann man sich mittlerweile mit Milch vom nächsten Bauernhof versorgen - und …
An diesen Automaten in der Region können Sie frische Milch vom Bauernhof zapfen
Heavy Metal made in Eichenkofen
Eichenkofen und Heavy Metal - passt das zusammen? Klar doch: Der Eichenkofener Kris Samodol ist Bassist und Sänger der Band Smoke The Sky, die gerade ihr zweites Album …
Heavy Metal made in Eichenkofen
Am Freitag sind wieder die Ausbildungstage 
„In eine sichere Zukunft starten.“ Unter diesem Motto stehen die siebten Erdinger Ausbildungstage, die am heutigen Freitag in der Berufsschule an der Freisinger Straße …
Am Freitag sind wieder die Ausbildungstage 

Kommentare