86-Jähriger aus Heim verschwunden

Vermisstensuche auf der Sempt

  • schließen

Erding - Boote mitten in der Nacht auf der Sempt. Blaulicht im Stadtpark und der angrenzenden Siedlung.  Zahlreiche Retter suchten in der Nacht auf Samstag einen 86-Jährigen. So ging die Sache aus:

Ein Großaufgebot an Polizei, Feuerwehr und Wasserwacht hat am späten Freitagabend nach einem 86-Jährigen gesucht. Der Mann war aus dem Heiliggeist-Stift verschwunden. Da die Gefahr bestand, dass er in die nahe Sempt gefallen sein könnte, machten sich Feuerwehr und Wasserwacht auch mit Booten auf die Suche – ohne Erfolg. Dennoch ging der Einsatz gut aus. Der betagte Mann wurde von einer Polizeistreife im Stadtgebiet entdeckt. Er wurde unversehrt nach Hause gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betrunkene will Polizist Maschinenpistole entreißen
Flughafen - Bei der Festnahme einer völlig betrunkenen Griechin ist es Sonntagnacht am Flughafen zu einer bedrohlichen Situation gekommen. Die Polizisten reagierten …
Betrunkene will Polizist Maschinenpistole entreißen
Vier Einbrüche an einem Tag
Landkreis - Sind im Landkreis wieder Serientäter unterwegs? Am Sonntag sind gleich vier Einbrüche verübt worden – in Altenerding – in Hörlkofen, Erding und Bockhorn. Das …
Vier Einbrüche an einem Tag
Kindesentführung am Münchner Flughafen vereitelt
Flughafen - Bundespolizisten am Flughafen München haben am Freitagnachmittag eine Kindesentführung vereitelt. Ein Vater wollte mit seiner fünfjährigen Tochter und seinem …
Kindesentführung am Münchner Flughafen vereitelt
Wagenlechner will Aktive besser würdigen
Dorfen - Feuerwehrreferent Josef Wagenlechner will einen neuen Anlauf starten. Ehrenamtliche Feuerwehrmitglieder sollen für ihren Dienst besser gewürdigt werden.
Wagenlechner will Aktive besser würdigen

Kommentare