1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Erding

VHS: Trotz Corona 1000 Kursangebote

Erstellt:

Von: Hans Moritz

Kommentare

null
Als neue Leiterin des VHS-Gesundheitsbereichs stellte Geschäftsführer Claus Lüdenbach mit dem neuen Semesterprogramm Regine Biedenkopf vor. © Hans Moritz

Die Volkshochschule Erding stellt ihr neues Herbst- und Winterprogramm vor, das noch ganz von Corona gezeichnet ist. Dennoch lautet die Botschaft: Die Erwachsenenbildung  ist wieder da!

Erding – Am 16. März knipste Corona nicht nur allen Schulen die Lichter aus, sondern auch der Erwachsenenbildung. Bis 15. Juni konnte die VHS keinerlei Präsenzkurse anbieten. Hunderte Buchungen mussten rückabgewickelt werden – eine enorme logistische und vor allem finanzielle Herausforderung. Nach Pfingsten galt es dann, auf die Schnelle ein Mini-Sommerprogramm zu schneidern. Und das wirkt sich jetzt auch auf das anstehende Wintersemester aus.

Broschüre für jeden Haushalt

Alle Haushalte werden in den kommenden Tagen das neue VHS-Programm im Briefkasten finden. Doch es wird nicht mehr das gut 100 Seiten starke Kompendium sein, sondern eine schmale (Werbe-)Broschüre. Dazu erklärte VHS-Geschäftsführer Claus Lüdenbach bei der Vorstellung am Mittwoch: „Wir hatten gar nicht die Kapazität, ein großes Programm zu erarbeiten. Zudem wäre es ein riskantes Unterfangen gewesen, viele Kurse und Vorträge anzubahnen, um sie bei einem neuerlichen Lockdown wieder zu canceln.“ Hinzu kommt: Die Zwangspause hat die Bildungsstätte der Gemeinden sehr viel Geld gekostet. „Letztlich wollen wir vor allem daran erinnern: Uns gibt es noch.“ Man profitiere von vielen „Stammkunden, die uns hoffentlich weiter die Treue halten“.

Anmeldung ist Pflicht - Abendkasse passé

Doch von der äußerlichen Bescheidenheit des Semesterprogramms sollte man sich nicht täuschen lassen. „Wir planen für Herbst und Winter mit rund 1000 Angeboten. Das sind nur etwa 20 Prozent weniger als üblich“, erklärt Lüdenbach. Mittlerweile gibt es wieder Präsenzkurse, allerdings in kleineren Gruppen. Zudem muss man sich jetzt für jedes Angebot anmelden, auch für Vorträge. Eine Abendkasse gibt es wegen der Dokumentationspflicht nicht mehr.

Als Nachfolgerin von Manfred Muster stellte Regine Biedenkopf das Gesundheitsangebot vor – wieder in dem Spektrum Bewegung – Entspannung/Meditation – Ernährung – Wissen. Im Angebot seien erneut Yoga, Pilates, Zumba und Tanz, dazu gesundheitliche Workshops und Vorträge. „Kochkurse sowie Aquafit können wir wegen Corona erst einmal nicht mehr anbieten“, bedauert Biedenkopf.

Kurse in 17 Sprachen

Eleni Lehner kündigt Kurse in 17 Sprachen an. Das Angebot sei um ein Viertel geschrumpft. Aus persönlichen Gründen gebe es im Herbst- und Wintersemester keine Kurse in Polnisch, Tschechisch sowie Brasilianisch-Portugiesisch. Online- und Präsenzphasen wechselten ab. „Selbst bei einem neuerlichen Lockdown können wir nahtlos weitermachen“, so Lehner. Schweren Herzens absagen musste sie vorerst den Kulturtag, die Kinder-Uni und die Tüftler-Werkstatt.

Deutschkurse stark nachgefragt

Bereits wieder stark nachgefragt werden nach den Worten Cornelia Scheitzas die Deutschkurse jeden Niveaus, nicht zuletzt von ausländischen Arbeitskräften. Ebenfalls beliebt ist der Schülerförderunterricht, den Jürgen Ettenhofer verantwortet. Derzeit laufen die Vorbereitungskurse fürs neue Schuljahr. „Die jungen Leute wollen vor allem Präsenzunterricht“, berichtet er. In den Kleingruppen mit maximal fünf Schülern ab Klasse sechs sei das Infektionsrisiko gering. Fest eingeplant sind Angebote im Bereich EDV.

Nicht zu kurz kommen sollen Hilde Werners Bereiche Kunst und Outdoor – unter anderem mit Malkursen, Sensenmähen, Wintersport oder Erwerb des Sportboot-Führerscheins.

Viele hochkarätige Vorträge

Lüdenbachs Steckenpferd sind die oft hochkarätigen Vorträge, die weiterhin teils ins Internet gestreamt werden. 200 Volkshochschulen in ganz Deutschland schalten sich mittlerweile zu – eine gute Einnahmequelle. Unter anderem wird der frühere Präsident des Robert-Koch-Instituts, Jörg Hacker, erwartet.

Das Heft verschafft nur einen Überblick. Alle Details gibt es unter www.vhs-erding.de. Infos unter Tel. (0 81 22) 9 78 70. ham

Auch interessant

Kommentare