+
Volles Haus im Museum Erding: Die Animationsfilme von Thomas S chöberl stießen auf großes Interesse.

Vortrag 

Museum Erding: Das alte Erding lebendig gemacht

Thomas Schöberl stellt knapp 200 Zuschauern seine Animationsfilme über das historische Erding vor. 

ErdingFast 200 Zuschauern sind ins Foyer des Museums Erding gekommen, um die Animationsfilme von Thomas Schöberl über das historische Erding zu sehen. Er stellte die Altstadt originalgetreu an seinem Computer nach.

Daraus gestaltete er mehrere Filme, zum Beispiel über die Schranne im Jahr 1723 oder die Wassergräben und Stadtmauern 1811. Auch die verheerenden Schweden- und Franzoseneinfälle während des Dreißigjährigen Krieges (1618-48) setzte der Filmemacher in Ton und Bild. Dreimal brannte Erding in dieser Zeit nahezu vollständig nieder – und wurde wieder aufgebaut.

Mit Hilfe einer Grafiksoftware baute Schöberl in mühevoller Detailarbeit Haus für Haus auf Basis verfügbarer Fotografien sowie historischer Stadtansichten und Stadtpläne am Computer nach. Millionen von Bildpunkten lassen so ein längst verschwundenes Erding wieder lebendig werden.

Museumsleiter Harald Krause betonte, wie wichtig es sei, sich auf diese hochmoderne Art und Weise der Stadtgeschichte anzunähern. Selbstverständlich sei es aber stets nur der „Versuch einer Annäherung an die historische Wirklichkeit“, was auch Schöberl quellenkritisch betonte. Denn aus dem 13. bis 16. Jahrhundert fehlen historische Stadtansichten und Ortsbeschreibungen, da das damalige Stadtarchiv im Dreißigjährigen Krieg vollständig zerstört worden ist.

Krause kündigte an, die Filme in der Abteilung Stadtgeschichte im Museum dauerhaft präsentieren zu wollen. Bereits jetzt sind sie kostenlos auf der Internetplattform YouTube zu sehen. red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Matilda (5) büxt aus und spielt an vielbefahrener Bundesstraße - dann geschieht etwas Wunderbares
In einem unbeobachteten Moment büxte am Sonntag die kleine Matilda (5) aus und spielte direkt an der vielbefahrenen Bundesstraße B 15 in Dorfen. Ein Autofahrer wurde zum …
Matilda (5) büxt aus und spielt an vielbefahrener Bundesstraße - dann geschieht etwas Wunderbares
Bei „Aktenzeichen XY“: Polizist sucht Bankräuber - und bekommt danach gleich mehrere Heiratsanträge
Eigentlich suchte er bei bei Aktenzeichen XY im ZDF nach einem Serien-Bankräuber. Für Kommissar Alexander Ziegltrum war es auch aus einem anderen Grund ein spannender …
Bei „Aktenzeichen XY“: Polizist sucht Bankräuber - und bekommt danach gleich mehrere Heiratsanträge
Immer weiter lernen – „sonst treibt man zurück“
Elf junge Eittinger haben einen Einserschnitt bei der Schul- oder Berufsausbildung erreicht, das sorgte für viel Lob.
Immer weiter lernen – „sonst treibt man zurück“
34 Einsätze wegen Unwetter Fabienne
Der Sturm Fabienne, der in der Nacht auf Montag tobte, hat im Landkreis keine größere Schäden angerichtet. Allerdings knickten zahlreiche Bäume um und blockierten Wege …
34 Einsätze wegen Unwetter Fabienne

Kommentare