Baumängel und Brandschutz-Probleme 

Weekend Club: Eröffnung geplatzt

  • schließen

Erding – Aus der für Freitagabend groß angekündigten Eröffnung des Weekend Clubs, Disco und Restaurant in den umgestalteten Räumen der ehemaligen Schiaßn am Erdinger Volksfestplatz, wird vorläufig nichts.

Am Freitagnachmittag musste Gastronom David Ritter schweren Herzens verkünden: „Es tut uns wirklich sehr leid, aber leider müssen wir das Opening von unserem neuen Club & Restaurant absagen und auf unbestimmte Zeit verschieben.“ Er bedauert, dass dies in letzter Minute geschehe, „allerdings kommen wir dem Ganzen gezwungenermaßen nicht aus“. Der Club beziehungsweise das ganze Haus, das im Jahr 1921 gebaut worden sei, „weist jetzt durch den Umbau massive Baumängel auf. Gemeinsam mit unserem Vermieter wollen wir so schnell wie möglich das Problem lösen“, sagt Ritter. Brandschutzprobleme haben wohl den Ausschlag für den vorläufigen Rückzug gegeben. Bis wann diese behoben sind, ist noch nicht abschätzbar.

Von der geplatzten Eröffnung betroffen ist auch die „Nacht der Blauen Wunder“ am Samstagabend. Denn der geplante Auftritt der Band Dannys Angels im Weekend Club fällt damit aus.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei Glätte zu schnell dran
Zwei leicht Verletzte und 10.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Glätteunfalls am frühen Samstagmorgen.
Bei Glätte zu schnell dran
Unbekannter klaut 400-Euro-Fahrrad
Keine schöne Überraschung zum Nikolaus: Ein Unbekannter hat vorigen Mittwoch ein Fahrrad der Marke Bulls im Wert von knapp 400 Euro entwendet.
Unbekannter klaut 400-Euro-Fahrrad
„Von vielen geschätzt und geliebt“
Eine große Trauergemeinde hat am Samstag in Ebersberg den verstorbenen SPD-Bundestagsabgeordneten Ewald Schurer auf seinem letzten irdischen Weg begleitet. An der …
„Von vielen geschätzt und geliebt“
Neuer Bus zum neuen Fahrplan
Seit dem heutigen  Sonntag gilt der neue Bus-Fahrplan. Mit diesem Datum setzen Stadt und Scharf-Reisen, Partner im Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) einen neuen …
Neuer Bus zum neuen Fahrplan

Kommentare