+
Rund 8000 Besucher bescherten der WeiherFeia von Wasserwacht und Weißbräu einen tollen Erfolg. Die Band Ois Easy heizte dem Publikum kräftig ein. Die Polizei lobt den friedlichen Verlauf.

WeiherFeia: 8000 Partygäste am Kronthaler Weiher

Feiern, auch wenn der Regen kommt

  • schließen

Ein voller Erfolg war die siebte WeiherFeia am Samstag am Kronthaler Weiher. 8000 Partygäste feierten bis tief in die Nacht – absolut friedlich.

Erding - Wasserwacht und Erdinger Weißbräu sollten über einen neuen Namen nachdenken: WeiterFeia statt WeiherFeia. Denn der Regen, der gegen 21.30 Uhr über dem Festivalgelände niederging, konnte den tausenden Partygästen nichts anhaben. „Die haben einfach weitergemacht“, freut sich Wasserwacht-Ortschef Bernd Janowsky. Das sei auch das Verdienst von DJ Alex Wangler von der Rock-Antenne gewesen: „Er hat die Stimmung gerade zu diesem Zeitpunkt super angeheizt.“

Damit war er nicht alleine. Denn noch bei prächtigem Sommerwetter hatte die Band Ois Easy die Bühne betreten und das feiernde Volk mitgerissen.

Das heiße Sommerwetter brachte nicht zuletzt die Barkeeper ins Schwitzen. „Um 23 Uhr waren wir von sechs Flaschen Sangria abgesehen nahezu ausverkauft“, bilanziert Janowsky.

Er blickt stolz auf seine erste WeiherFeia als Wasserwacht-Vorsitzender zurück. „90 Einsatzkräfte und 40 Freunde von uns haben mitgeholfen.“ Hinzu seien 32 Wachleute und sieben Polizeibeamte gekommen. „Es ist alles friedlich gelaufen, auch sanitätsdienstlich gab es nicht viel zu tun“, so der Veranstalter. Das bestätigt Sandy Birkner von der Erdinger Polizei: „Es gab keinerlei gravierende Vorkommnisse. Es war eine friedliche Party.“

Das dürfte auch am ausgeklügelten Sicherheitskonzept gelegen haben. Bereits am Samstagmittag wurden die Zufahrten zum Erholungsgebiet gesperrt, nachdem alle Parkplätze belegt waren. Viele Besucher wichen auf den Volksfestplatz aus. Allerdings wurde auch die Freisinger Siedlung zugeparkt.

Die Security, die mit zwei Hunden unterwegs war, kontrollierte alle Zugänge. Unter anderem warfen die Sicherheitskräfte Blicke in größere Taschen. Glasflaschen durften wegen Verletzungsgefahr nicht mitgebracht werden.

„WeiherFeia“ am Kronthaler Weiher: Das sind die Bilder

Doch die WeiherFeia ist nicht nur Partymeile, sondern immer schon auch ein Familienfest für alle Generationen. Am Nachmittag strömten vor allem Familien auf die Liegewiesen. Viele verbanden ihren Besuch am Badesee mit einer Bootsfahrt. Die Wasserwacht war mit zwei Schiffen unterwegs. Die Passagiere waren dank Schwimmwesten optimal gesichert und lernten das Erholungsgebiet aus einer ganz neuen Perspektive kennen. Die Stadtkapelle verlieh dem Fest tagsüber bayerisches Flair. Fürs leibliche Wohl sorgte eine ganze Schlemmermeile.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eine Madonna für Langenpreising
Der Langenpreisinger Josef Wurzer schenkt seiner Heimatgemeinde eine Schnitzarbeit. Sie ist der berühmten Stalingrad-Madonna nachempfunden.
Eine Madonna für Langenpreising
Feldspritze steht Kopf
Ein größeres Malheur ist einem Landwirt auf der Ortsdurchfahrt Moosinning passiert. Seine Feldspritze mit 2600 Liter Wasser  riss sich los.
Feldspritze steht Kopf
Pflug-Wettziehen mit reiner Muskelkraft
Reine Muskelkraft war beim Pflug-Wettziehen im Rahmen des Oldtimer-Treffens der Feuerwehr Eicherloh gefragt.
Pflug-Wettziehen mit reiner Muskelkraft
Das neue Wiesnmadl kommt aus Landersdorf
Der absolut letzte Höhepunktbeim 141. Dorfener Volksfest war am Sonntagabend die Wahl des neuen Wiesnmadls für 2018.
Das neue Wiesnmadl kommt aus Landersdorf

Kommentare