+
In diesem Haus an der Friedrichstraße im Erdinger Stadtteil Klettham wurde Gasgeruch gemeldet.

Großeinsatz

Vor Zwangsräumung: Gasgeruch aus einer Wohnung

  • schließen

Erding – Ein Gerichtsvollzieher hat in einer Wohnung im Erdinger Stadtteil Klettham Gasgeruch festgestellt. Das hat einen Großeinsatz am Montag ausgelöst.

Gasgeruch in einem Wohnhaus an der Friedrichstraße. Schon allein dieses Alarmstichwort reicht für einen Großeinsatz. Als die Polizei am Montagmorgen auch noch erfuhr, dass die betreffende Wohnung vom Gerichtsvollzieher zwangsgeräumt werden sollte, wurden zehn Beamte nach Klettham geschickt. Am Ende konnte Entwarnung gegeben werden.

Das berichtet der stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Erding, Bodo Urban, unserer Zeitung. „Man weiß ja nicht, in welche Situation man kommt“, erklärt er. Dazu waren bei dem Einsatz ab kurz nach 8 Uhr auch noch 18 Mann von der Feuerwehr Erding sowie ein Notarzt mit zwei Rettungswagen vor Ort. Ihre erste Überprüfung ergab aber, dass kein Gasgeruch im Treppenhaus feststellbar war. Zudem teilte Erdgas Südbayern der Polizei mit, dass es in dem Haus keinen Gasanschluss gibt.

Vorsorglich wurden dennoch die Wohnungen darüber und nebenan geräumt. Die Polizei konnte nicht ausschließen, dass sich in der Wohnung eine undichte oder nicht ordnungsgemäß verschlossene Gasflasche befinden könnte. Am Ende trafen die Beamten auch niemand in der Wohnung an.

Großeinsatz wegen Gasgeruch in Erding: Bilder

Die erste Mitteilung hatte eine ältere Bewohnerin des Hauses gemacht. Nach der Aufregung unter anderem wegen der vielen Einsatzkräfte wurde die Frau notärztlich versorgt. Nachdem die Situation geklärt war, begann der Gerichtsvollzieher mit der Zwangsräumung der Wohnung. Es stellte sich heraus, dass der Wohnungseigentümer schon am Morgen die Wohnung verlassen hatte und sich an einem anderen Ort aufhielt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit einer Feuerspritze ging’s los
Wenn am 8. Oktober der große Festumzug durch Pastetten zieht, erlebt die 140-jährige Historie der Freiwilligen Feuerwehr Pastetten ihren vorläufigen Höhepunkt. Seit …
Mit einer Feuerspritze ging’s los
Mehrere Rügen für Gemeinde
Die Gemeinde Hohenpolding ist bei der überörtlichen Prüfung für die Jahre 2014 und 2015 mehrfach gerügt worden.
Mehrere Rügen für Gemeinde
„Jetzt läuft es dann“
Die Arbeiten an der Freisinger Brücke laufen. Ab nächster Woche sollen die Bohrungen für die Pfähle erfolgen.
„Jetzt läuft es dann“
Erfolgreich gegen Jugendwahn und Isolation
Bayern soll die „digitale Inklusion“ voranbringen. Das hat Franz Wölfl, Chef der Landes-Senioren-Vertretung, beim Festakt anlässlich des 20-jährigen Bestehens des …
Erfolgreich gegen Jugendwahn und Isolation

Kommentare