Zwei Arbeitsunfälle auf Baustellen

Erding - Gleich zwei Arbeitsunfälle auf Baustellen musste die Polizei am Donnerstag aufnehmen. Das war geschehen:

In Langenpreising wurde ein Maurer (28) schwer verletzt, als er gegen 10.30 Uhr Schalungselemente verankern wollte. Ein Teil stürzte dabei auf den Arbeiter, der Rippenbrüche erlitt. Ein Rettungshubschrauber flog das Opfer ins Klinikum Landshut. Berufsgenossenschaft und Gewerbeaufsicht ermitteln. Von einem Bagger, den ein 52-Jähriger auf der Baustelle Tassilohof in Erding steuerte, ist zur Mittagszeit ein Stahlbetonbauer (19) erfasst worden. Er hatte sich im toten Winkel aufgehalten und wurde auf den Kies geschleudert. Das BRK lieferte ihn ins Kreiskrankenhaus ein, wo nur leichte Verletzungen festgestellt wurden. Am Freitag arbeitete er schon wieder. Gegen den Baggerfahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

(ham)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare