Er wollte einfach nur telefonieren

Erdinger (14) durch Auto von Bank katapultiert

Auffach/Erding - Er saß einfach nur im Österreich-Urlaub auf einer Bank und telefonierte. Als ein Auto heranraste, wurde für einen 14-jährigen Bub aus Erding alles anders.

Ein 14-jähriger Bub aus Erding, der in Österreich Urlaub machte, wurde am Neujahrstag bei einem ungewöhnlichen Unfall verletzt.

Ein mit vier Personen besetzter Pkw war um kurz nach 18 Uhr in Auffach (Bezirk Kufstein/Österreich) talwärts unterwegs, als der Lenker in einer Kurve ins Schleudern geriet und dort im angrenzenden Feld eine Aussichtsbank touchierte, die den Wagen vermutlich so stark abbremste, dass dieser nicht über das angrenzende steile Feld abstürzte und buchstäblich auf der "Kippe" hängenblieb.

Folgenschwerer Zufall: Just in dem Moment saß ein 14-jähriger Urlauberbub aus Erding zum Telefonieren auf betreffender Bank. Er wurde durch den Aufprall des Fahrzeugs von dieser "geschleudert" und stürzte den Abhang hinunter. 

Der verletzte Bub konnte noch selbständig die rund 70 Meter entfernte Ferienunterkunft erreichen. Er wurde mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert.

Die vier Insassen des Fahrzeugs blieben unverletzt. Bis zur Abschleppung wurde das Fahrzeug durch die Freiwillige Feuerwehr Auffach gesichert. Der Unfallfahrer war nach Polizeiangaben alkoholisiert, mit 0,83mg/l Alkoholgehalt in der Atemluft.

mm

Rubriklistenbild: © Zoom-Tirol

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnee, Glätte und Sturm halten Einsatzkräfte in Atem
Der stürmische Wintereinbruch in der Nacht auf Donnerstag hat Polizei und Feuerwehren im Landkreis Erding zahlreiche Einsätze beschert. Es wurde niemand verletzt.
Schnee, Glätte und Sturm halten Einsatzkräfte in Atem
Tourismus weiter im Aufwind
Zum 83. Mal beginnt an diesem Freitag die Internationale Grüne Woche in Berlin. Seit Jahren ist auf einer der größten Agar- und Tourismusmessen der Welt auch der …
Tourismus weiter im Aufwind
Auf St. Wolfgang kommen Millionen-Ausgaben zu
Die Gemeinde St. Wolfgang muss kräftig in ihre Feuerwehren investieren
Auf St. Wolfgang kommen Millionen-Ausgaben zu
Jan Harms und Theresa Killi treffen am besten
Premiere bei Falke Moosinning: Die neuen Schützenkönige wurden erstmals auf der umgebauten Anlage mit den elektronischen Ständen ausgeschossen – bei den Schützen und …
Jan Harms und Theresa Killi treffen am besten

Kommentare