Zum Abschluss der Akademie gab es eine Urkunde. foto: fkn

Erdinger Aktion soll Vorbild für Bayern sein

Erding - Viel Applaus ernteten Prof. Dr. Hans Peter Emslander und Dr. Manfred Muster von den versammelten Absolventen der „Arzt-Patienten-Akademie“ der Volkshochschule Erding.

Vor allem die Ausdauer und Lernbegeisterung der Teilnehmer hatte es den beiden Festrednern angetan. Andere Volkshochschulen in bayern sollen das Erdinger Projekt aufnehmen.

Immerhin 17 der ursprünglich 39 Teilnehmer hatten von den angebotenen 21 Veranstaltungen mindestens 80 Prozent besucht. Der Sinn des Konzepts, die Studenten mit mehr medizinischem Wissen auszustatten und sie überdies zu „mündigen Patienten“ zu machen, sei voll erfüllt worden, so die Redner.

Dass sich die zweijährige Akademie für die Teilnehmer gelohnt hat, zeigen auch die Ergebnisse einer internen Fragebogenerhebung. Fast unisono berichteten die Absolventen von „mehr Bewegung“, „besserer Ernährung“ und „mehr Entspannung“ in ihrem Alltag. Man sei besser auf den Arztbesuch vorbereitet und verstehe mehr von dem, was der Arzt an Informationen weitergibt.

Das finanzielle Entgegenkommen der drei Kassen AOK, Barmer und DAK habe maßgeblich zum Erfolg beigetragen, so Muster. Derzeit läuft mit guten Chancen ein Projektantrag des Zweckverbands Volkshochschule im Landkreis Erding beim Bayerischen VHS-Verband. Wird er genehmigt, dann soll eine Dokumentation der Akademie dazu beitragen, dass andere Volkshochschulen in Bayern dem Modell nacheifern können. (ml)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Konfessionelle Vereine tun sich schwer“
Die katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) Wartenberg muss sich Sorgen um ihre langfristige Zukunft machen.
„Konfessionelle Vereine tun sich schwer“
Den Maibaum jetzt ganz fest im Visier
Voll in den Vorbereitungen für das Maibaumaufstellen stecken die Schützen von Waldesruh Rappoltskirchen. Nachdem der Maibaum an einem sicheren Ort untergebracht worden …
Den Maibaum jetzt ganz fest im Visier
Immer weniger Milchviehbetriebe
„45 Betriebe haben 2018 im Landkreis aufgehört“: Mit dieser Meldung schockierte Vorsitzender Mathias Lohmeier aus Dorfen in der Kreisversammlung des Bundesverbands …
Immer weniger Milchviehbetriebe
Die erste Frau im Kriegervorstand
Neuwahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Krieger- und Soldatenkameradschaft Altenerding. Die anwesenden Mitglieder wählten mit Astrid …
Die erste Frau im Kriegervorstand

Kommentare