+
Auf dieser Rutsche passierte das Unglück.

Im Erdinger Freibad

Rutschenunfall: Achtjährige in Klinik geflogen

  • schließen

Erding - Dramatische Momente im Erdinger Freibad: Bei einem Rutschenunfall wurde eine Achtjährige verletzt.

Da das Ausmaß der Gefährdung am Sonntagnachmittag unklar war, wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der auf dem Volksfestplatz landete. Zum Hergang berichtet Bodo Urban, stellvertretender Leiter der Erdinger Polizei, dass ein Zehnjähriger auf der Rutsche im Nichtschwimmerbecken das Mädchen am Rücken traf. Die Achtjährige wollte sich gerade aus dem Gefahrenbereich entfernen. Sie wurde ins Klinikum Schwabing geflogen. Dort Entwarnung: Es stellte sich heraus, dass nur die Wirbelsäule geprellt war. Mit Blutergüssen konnte sich noch am Abend nach Hause entlassen werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Moosinninger Grundschule
Moosinning – Die Grundschule in Moosinning ist zum Ziel von Einbrechern geworden.
Einbruch in Moosinninger Grundschule
Fünf Jugendliche bedrängen 19-Jährigen
Dorfen - Offensichtlich völlig grundlos ist in der Nacht auf Sonntag ein 19 Jahre alter Fußgänger auf offener Straße zusammengeschlagen worden.
Fünf Jugendliche bedrängen 19-Jährigen
Zwölf Seemänner auf Zwangs-Heimreise
Flughafen - Da hatte der Verantwortliche einer Fluggesellschaft im Satelliten des Terminals II einen guten Riecher: Freitagnacht verhinderte er die Ausreise von gleich …
Zwölf Seemänner auf Zwangs-Heimreise
Bunter Branchenmix in Ringelsdorf
Walpertskirchen – Neues Gewerbegebiet, weiteres Bauland, gemeinsames Pfarr- und Gemeindezentrum, Sanierung von Kanal und Wasserleitungen, Erweiterung der Kläranlage, …
Bunter Branchenmix in Ringelsdorf

Kommentare