+
Auf dieser Rutsche passierte das Unglück.

Im Erdinger Freibad

Rutschenunfall: Achtjährige in Klinik geflogen

  • schließen

Erding - Dramatische Momente im Erdinger Freibad: Bei einem Rutschenunfall wurde eine Achtjährige verletzt.

Da das Ausmaß der Gefährdung am Sonntagnachmittag unklar war, wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der auf dem Volksfestplatz landete. Zum Hergang berichtet Bodo Urban, stellvertretender Leiter der Erdinger Polizei, dass ein Zehnjähriger auf der Rutsche im Nichtschwimmerbecken das Mädchen am Rücken traf. Die Achtjährige wollte sich gerade aus dem Gefahrenbereich entfernen. Sie wurde ins Klinikum Schwabing geflogen. Dort Entwarnung: Es stellte sich heraus, dass nur die Wirbelsäule geprellt war. Mit Blutergüssen konnte sich noch am Abend nach Hause entlassen werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erschöpfte Flüchtlinge winkten verzweifelt aus Lastwagen
Nachdem in Bockhorn vier erschöpfte Flüchtlinge in einem Lastwagen entdeckt wurden, werden immer mehr Details bekannt. Etwa wie die Männer in den türkischen Sattelzug …
Erschöpfte Flüchtlinge winkten verzweifelt aus Lastwagen
Beschränktes Tempolimit
Auf der Sigwolfstraße vor dem Korbinian-Aigner-Gymnasium und auf der Haager Straße im Bereich der Grundschule am Ludwig-Simmet-Anger gilt ab sofort nur noch ein zeitlich …
Beschränktes Tempolimit
Der Mann mit dem Palliativ-Gen
Der Christophorus Hospizverein Erding gab anlässlich des 80. Geburtstages seines Gründers Dr. Jürgen Bickhardt einen Festakt. Weggefährten ehrten den visionären …
Der Mann mit dem Palliativ-Gen
In Rudi Brands großen Fußstapfen
Der Anlass für die Neuwahl des Eittinger CSU-Ortsvorsitzenden war traurig. Nun ist ein Nachfolger für den verstorbenen Rudi Brand gefunden. Konrad Zollner steht an der …
In Rudi Brands großen Fußstapfen

Kommentare