Mann kann gerade noch ausweichen

Falschfahrer auf A94: 37-Jähriger verhindert Unfall

Pastetten - Auf der A94 bei Pastetten war am Samstag ein Falschfahrer unterwegs. Ein 37-Jähriger konnte gerade noch ausweichen.

Am Samstag gegen 19.25 Uhr fuhr nach Polizeiangaben ein Pkw vom Parkplatz kurz vor der Anschlussstelle Pastetten falsch auf die A94 in Fahrtrichtung Passau ein.

Ein aufmerksamer 37-Jähriger aus dem Landkreis Erding konnte gerade noch auf die linke Fahrspur ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Er verständigte sofort die Polizei. Im Rückspiegel sah er noch, wie der Falschfahrer versuchte, zu wenden. Anschließend verlor er ihn aus den Augen.

Nach derzeitigen Ermittlungsstand handelte es sich bei dem Falschfahrer um einen schwarzen Kleinwagen. Nähere Einzelheiten liegen derzeit nicht vor. Die Autobahnpolizei Hohenbrunn bittet unter der Telefonnummer 08102-74450 um sachdienliche Hinweise bezüglich dem Falschfahrer.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krzizok bleibt an der Spitze
Janine Krzizok wird den Kreisverband Erding der Frauen-Union (FU) für weitere zwei Jahre führen. Bei der Kreisdelegiertenversammlung wurde sie einstimmig wiedergewählt.
Krzizok bleibt an der Spitze
Endlich am Ziel: Kein Tag ohne Panne, aber immer im Plan
Zwölf junge Leute aus Schwindkirchen und Umgebung haben am 5. Mai ein großes Abenteuer begonnen.
Endlich am Ziel: Kein Tag ohne Panne, aber immer im Plan
Der Zeltplatz nimmt langsam Gestalt an
Ein neuer Jugendzeltplatz im Landkreis Erding. Das war das zentrale Thema bei der Vollversammlung des Kreisjugendrings Erding im katholischen Pfarrzentrum Taufkirchen.
Der Zeltplatz nimmt langsam Gestalt an
Erhöhte Waldbrandgefahr
Achtung: Die Behörden warnen wieder vor einer massiven Waldbrandgefahr. Jetzt ist jeder gefordert, dass nichts passiert.
Erhöhte Waldbrandgefahr

Kommentare