+
Völlig ausgebrannt ist ein Dachgeschoss in Landersdorf, hier ein Blick ins Treppenhaus. 

Feuerwehren die ganze Nacht bei Dorfen im Einsatz

Brand in Wohnhaus: Hoher Sachschaden

Glück im Unglück hatten die Bewohner eines Einfamilienhauses in Landersdorf (Dorfen) bei einem Brand in der Nacht auf Donnerstag.

Landersdorf - Gegen 23 Uhr wurden sie von einem Rauchmelder geweckt und begaben sich umgehend ins Freie. So blieben sie unverletzt. Allerdings entstand bei dem offenen Dachstuhlbrand immenser Schaden in Höhe von rund 100 000 Euro. Den Feuerwehren Dorfen, Erding, Zeilhofen, Hofkirchen, Eschlbach und Taufkirchen gelang es in einem die ganze Nacht dauernden Einsatz, das Feuer zu löschen. Am Morgen rückten die Brandfahnder der Kripo Erding an. Ursächlich dürfte ein technischer Defekt in einem Elektrogerät gewesen sein, das im Obergeschoss in einem Büro lag. Das Haus ist derzeit nicht nutzbar, die Bewohner kamen inzwischen anderweitig unter.  ham

Auch interessant

Kommentare