1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Finsing

„Die FinSingers“: Benefizkonzert bringt 1800 Euro

Erstellt:

Von: Veronika Macht

Kommentare

Scheckübergabe: Wolfgang Hansjakob überreichte je 600 Euro an (v. l.) Elisabeth Fuß (Nachbarschaftshilfe), Christine Bloch (Tafel Poing) und Margit Kukla („Tischlein deck dich“).
Scheckübergabe: Wolfgang Hansjakob überreichte je 600 Euro an (v. l.) Elisabeth Fuß (Nachbarschaftshilfe), Christine Bloch (Tafel Poing) und Margit Kukla („Tischlein deck dich“). © Johannes Dziemballa

Die Chorgemeinschaft „Die FinSingers“ hat nach einem Benefizkonzert drei Einrichtungen in der Region mit je 600 Euro bedacht.

Finsing – Die Chorgemeinschaft „Die FinSingers“ hat im Advent ein großes Benefizkonzert gegeben. Die Atelier Damböck Messebau GmbH in Neufinsing hatte dafür ihre Lager- und Produktionshalle in einen Konzertsaal verwandelt. 1800 Euro sind dabei zusammengekommen, die Wolfgang Hansjakob, Vorsitzender der Chorgemeinschaft, kürzlich an drei karitative Einrichtungen in der Umgebung überreichen konnte, die sich allesamt für Bürger aus der Gemeinde einsetzen.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Erding-Newsletter.)

Wir berichtet, hatten „Die FinSingers“ unter der Leitung von Sonja Hogl ein umfangreiches Programm mit Stücken aus verschiedensten Stilrichtungen präsentiert, ruhige alpenländische Stücke ebenso wie dynamische Spirituals und getragene Klassiker der Vorweihnachtszeit.

Die 1800 Euro stammen aus dem Ticketverkauf und Spenden, die am Veranstaltungstag beziehungsweise im Nachgang des Konzerts eingegangen seien, informiert die Chorgemeinschaft auf ihrer Homepage.

Über jeweils 600 Euro freuen sich nun die Nachbarschaftshilfe Gelting/Finsing, die Tafel Poing sowie die Lebensmittelausgabe „Tischlein deck dich“ in Markt Schwaben. Die Chorgemeinschaft bedankt sich bei ihren spendablen Zuschauern sowie bei Roland Fellermeier von der Rathausapotheke Neufinsing, der für die Druckkosten rund ums Konzert aufgekommen sei, sodass die Einnahmen und Spenden des Benefizkonzerts in voller Höhe weitergegeben werden konnten.  vam

Auch interessant

Kommentare