Gemeinderat Finsing

Es fehlen vier Millionen Euro

Finsing – In der Gemeinde Finsing dürfte die finanzielle Situation in den nächsten Jahren angespannt sein.

Rund vier Millionen Euro zu wenig stehen für Projekte, die die Gemeinde Finsing in den nächsten vier Jahren plant, voraussichtlich zur Verfügung. Das gab Bürgermeister Max Kressirer in der Gemeinderatssitzung am Montagabend bekannt. „Wir werden uns in einer Situation befinden, in der wir nicht alles machen können, was wir eigentlich gerne tun würden“, bedauerte er.

Der Grund: Einige große, wie Kressirer betonte jedoch notwendige, Projekte schlagen unerwartet mit höheren Beträgen zu Buche – darunter der Neubau einer Zweieinhalbfach-Turnhalle für die Schule Finsing. Ein kürzlich durchgeführtes Bodengutachten hat ergeben, dass der bestehende Untergrund alles andere als gute Voraussetzungen für das Bauvorhaben bietet. Verwitterungslehm und Risskies müssen entfernt werden, um einen stabilen Baugrund zu erhalten.

Eingerechnet werden muss zudem ein dritter Trennvorhang, um die Sporthalle in drei Abschnitte teilen zu können, sowie eine dritte Sportausstattung.

Vorbereiten müsse sich die Gemeinde zudem auf die Gestaltung der Außenanlagen der Finsinger Grund- und Mittelschule. Neben einer Laufbahn sollen im Laufe der Zeit ein Beachvolleyballfeld und ein neuer Hartplatz gebaut werden. „Wir können unsere Schule noch deutlich erweitern. Dementsprechend gut wollen wir auch mit unseren Außenanlagen ausgestattet sein“, begründete Kressirer diesen Schritt. Der Baugrund soll deshalb bereits im Rahmen des Sporthallenbaus auf die Vorhaben vorbereitet werden.

Um rund eine Million Euro hat sich das Turnhallen-Projekt verteuert – auf nun rund fünf Millionen Euro. Mehrere notwendige Aktionen wie der Kauf des Grundstücks für das neue Fußballfeld und die Erneuerung der Kanalisation im Gemeindegebiet müssen ebenfalls eingerechnet werden. „Hier kommen mehrere Dinge zusammen. Unsere Aufgabe ist es jetzt, zu schauen, wie wir damit umgehen“, sagte Kressirer und gab einen Ausblick auf die Finanzausschusssitzung im Januar, in der der Haushalt erneut Thema ist. Kressirer: „Wir werden verantwortungsbewusst überlegen, ob wir einen Kredit aufnehmen oder ein paar Vorhaben streichen. Diese nur nach hinten zu verschieben, wird uns nichts nützen.“

Julia Adam

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Endstation Baustelle: Bus fährt sich zwischen Leitplanken fest
In der Baustelle der A92 München-Deggendorf hat sich am Mittwochabend ein Unfall mit einem Bus ereignet. Es wurde zwar niemand verletzt, im abendlichen Berufsverkehr …
Endstation Baustelle: Bus fährt sich zwischen Leitplanken fest
Post im Getränkemarkt
Die Post in Moosinning ist umgezogen: Am Mittwoch wurde die Filiale im Rewe-Getränkemarkt an der Einfangstraße eröffnet.
Post im Getränkemarkt
Faustschlag auf dem Thermen-Parkplatz
Da war von Entspannung nichts zu spüren: Wegen einer Vorfahrtsverletzung gerieten am Dienstag Nachmittag zwei Autofahrer auf dem Parkplatz der Therme Erding aneinander. …
Faustschlag auf dem Thermen-Parkplatz
Unbekannter schlägt 17-Jährigen nieder
Das Faschingswochenende vom Unsinnigen Donnerstag bis zum Faschingsdienstag verlief aus Sicht der Polizei Erding ruhig. Im Zusammenhang mit närrischen Veranstaltungen …
Unbekannter schlägt 17-Jährigen nieder

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare