+
Am Pfingstsonntag segnete Pfarrer Norbert Joschko das Finsinger Fahrzeug. Die Regierung von Oberbayern hat dafür jetzt einen Zuschuss bewilligt.

Regierung von Oberbayern bewilligt  Zuschuss über 119 000 Euro

Finanzspritze für Finsings Feuerwehr

Für das neue Hilfeleistungs-Löschgruppen-Fahrzeug HLF 20 der Feuerwehr Finsing hat die Regierung jetzt einen Zuschuss bewilligt. 

Finsing – Der Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr Finsing erhielt ein neues Hilfeleistungs-Löschgruppen-Fahrzeug HLF 20. Die Regierung von Oberbayern hat hierfür der Gemeinde Finsing einen Zuschuss in Höhe von 119 000 Euro bewilligt. Das teilt die Regierung in einer Presseerklärung mit.

Die Mittel hat demnach das Bayerische Staatsministerium des Innern für Sport und Integration nach Bewilligung durch den Bayerischen Landtag bereitgestellt.

Die Besatzung besteht aus neun Personen

Das Hilfeleistungs-Löschgruppen-Fahrzeug HLF 20 ist ein Löschfahrzeug mit einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Feuerlösch-Kreiselpumpe, einer Einrichtung zur schnellen Wasserabgabe, einem Löschwasser-Behälter und einer erweiterten feuerwehrtechnischen Beladung für eine Gruppe, das zur Brandbekämpfung, zum Fördern von Wasser und zum Durchführen auch umfangreicher technischer Hilfeleistungen dient. Die Besatzung besteht aus neun Personen.

Oberbayernweit mehr als 67 000 Feuerwehrleute

In Oberbayern kümmern sich der Pressemitteilung zufolge mehr als 67 000 Feuerwehrleute bei knapp 1400 Freiwilligen-, Berufs-, Werk- und Betriebsfeuerwehren in 500 Städten und Gemeinden um den Brandschutz.

Wie berichtet, haben die Kameraden ihr neues Löschfahrzeug im April in Österreich abgeholt und leisteten dabei auf der B 12 bei Kirchdorf am Inn Erste Hilfe bei einem Verkehrsunfall. Im Juni wurde es gesegnet. 

Johannes Schletter aus dem Landkreis Erding war Feuerwehrler mit Leib und Seele. Viel zu früh ist er nach schwerer Krankheit verstorben. Er wurde nur 49 Jahre alt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schock am Flughafen: Mann mit Clownsmaske bedroht Reisende - dann greift er nach Maschinenpistole
Am Flughafen München hat ein maskierter Mann für Aufregung gesorgt. Erst bedrohte und erschreckte er Reisende mit einer Clownsmaske - dann griff er nach der …
Schock am Flughafen: Mann mit Clownsmaske bedroht Reisende - dann greift er nach Maschinenpistole
Notlandung am Flughafen München: Katastrophenschutz im Einsatz
Am Flughafen München ist es am Montagmorgen zu einer Notlandung gekommen. Im Cockpit einer Maschine der lettischen Airline Smartlynx hatte sich Rauch entwickelt. 183 …
Notlandung am Flughafen München: Katastrophenschutz im Einsatz
Stieglmeier zieht in Landesvorstand ein
Die Erdinger Grünen-Kreisvorsitzende Helga Stieglmeier gehört seit dem Wochenende erstmals auch dem Landesvorstand an. Auf dem Parteitag in Lindau wurde die 63-Jährige …
Stieglmeier zieht in Landesvorstand ein
E-Autos: Jeder Unfall ist brandgefährlich
Sie sind, wenn auch langsam, auf dem Vormarsch: Aktuell sind nach Angaben der Zulassungsstelle im Landkreis Erding 363 Elektro- und 1225 Hybridfahrzeuge zugelassen. Je …
E-Autos: Jeder Unfall ist brandgefährlich

Kommentare