+
Anschaffungen im Wert von mehr als 100 000 Euro für die Feuerwehren Finsing und Eicherloh hat der Gemeinderat genehmigt - unter anderem Ersatzbeschaffungen von Einsatzkleidung (Symbolbild). 

Anschaffungen im Wert von mehr als 100 000 Euro

Gemeinderat genehmigt Wunschzettel der Feuerwehren

Anschaffungen im Wert von mehr als 100 000 Euro für die Feuerwehren Finsing und Eicherloh hat der Gemeinderat genehmigt.

Finsing – Ersatzbeschaffungen im Wert von fast 120 000 Euro, Übungsleiterpauschalen für die Jugendwarte, ein neues Löschfahrzeug und der Besitzerwechsel beim ehemaligen Einsatzfahrzeug: Der Gemeinderat Finsing beschäftigte sich mit allerlei Themen der Freiwilligen Feuerwehren Eicherloh und Finsing.

Das alte LF 8 wird im Jahr 2022 abgelöst

Die Wehr aus Eicherloh hat beantragt, im Jahr 2022 ein neues Löschfahrzeug LF 10 anzuschaffen. Das bisherige LF 8 stammt aus dem Jahr 1997 und muss dann nach 25 Dienstjahren ersetzt werden. Empfohlen wird von der Kreisbrandinspektion Erding ein LF 10. Ob die empfohlene Fahrzeugklasse zu den Anforderungen der Gemeinde passt, möchten die Kommandanten Dominik Halbritter und Florian Grabmeier bis dahin noch einmal prüfen. Die Fahrzeugkosten liegen insgesamt bei rund 380 000 Euro, der Freistaat Bayern schießt 70 000 Euro zu.

Bürgermeister Max Kressirer (WGE) erklärte auf Rückfrage von Ludwig Lex (FWF), dass der pünktliche Fahrzeugwechsel wichtig sei, um die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr zu gewährleisten. Alle Gemeinderäte stimmten für die Neuanschaffung.

Der Feuerwehrverein darf „Florian Eicherloh 11/1“ behalten - für einen Euro

Ein weiterer Antrag aus Eicherloh drehte sich um das ehemalige Einsatzfahrzeug „Florian Eicherloh 11/1“, das mit der Beschaffung eines Gerätewagens Logistik GW L1 ausgesondert wird. Vorsitzender Dieter Rath schrieb, dass sein Verein gerne den VW-Bus behalten würde. Nach dem Erwerb sollen alle Sondersignalanlagen und der Funk ausgebaut werden. Die Feuerwehr wäre danach für den Unterhalt des Fahrzeugs, für Versicherung oder Unterstellmöglichkeit selbst verantwortlich.

Kressirer freute sich über die Initiative und stellte dem Gremium die Frage, zu welchem Preis man der Feuerwehr den Mannschaftsbus überlassen solle. „Wenn das Auto dort bleibt, können wir es ihnen doch gleich schenken“, schlug Martin Hagn (CSU) vor. Etwas zurückhaltender äußerte sich Lex und warnte davor, „Begehrlichkeiten zu wecken, wenn man einem Verein einen VW-Bus schenkt, den andere Vereine vielleicht auch gerne hätten“. Kressirer betonte die bedeutende Rolle der Feuerwehr. Da sie eine Pflichtaufgabe der Gemeinde sei, habe die Wehr einen besonderen Status, der sie gegenüber allen anderen Vereinen hervorhebe. Letztendlich herrschte Einigkeit, der Wehr den „Florian Eicherloh 11/1“ für einen symbolischen Euro zu überlassen.

Auch neue Einsatzkleidung wird fällig

Zudem beantragten beide Wehren für ihre Jugendwarte die Übungsleiterpauschale über 65 Euro, die das Gremium einstimmig genehmigte. Auch einige Ersatz- und Neubeschaffungen stehen 2020 an – für beide Wehren gemeinsam verschiedene Schläuche, eine Trainingstür und ein Rollwagen im Wert von 6800 Euro.

In Eicherloh werden Gerätschaften und Ausstattung im Wert von 21 500 Euro benötigt. Am Gerätehaus fallen Bauarbeiten in Höhe von 9000 Euro an. Finsing braucht Ersatzteile in der Atemschutz-Ausrüstung (17 100 Euro). Zudem wurden weitere Gegenstände im Wert von insgesamt 65 300 Euro beantragt, darunter die Ersatzbeschaffungen von Einsatzkleidung (12 300 Euro), einer Tragkraftspritze (16 000 Euro) oder Atemschutzkleidung (14 500 Euro).

Alle Anträge wurden einstimmig bewilligt. Lex merkte aber an, dass bei Investitionen in Richtung 100 000 Euro eine längerfristige Planung sinnvoll wäre und er sich über frühere Bedarfsankündigungen freue. 

Markus Ostermaier

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eittinger Storchenchor sammelt 1000 Euro für Familien herzkranker Kinder
Einen großen Erfolg gab es beim Eittinger Storchenchor. Beim Klopf-o-Geh konnten 1000 Euro gesammelt werden. Das Geld soll den Verein Junge Herzen Bayern unterstützen. 
Eittinger Storchenchor sammelt 1000 Euro für Familien herzkranker Kinder
Kleine Mieten, großer Gewinn
Gute Nachricht in einer Zeit explodierender Immobilienpreise und Mieten: Für die Wohnungsbaugesellschaft des Landkreises, der 21 der 26 Gemeinden angehören, war 2018 das …
Kleine Mieten, großer Gewinn
Gibt es jetzt doch noch einen Mini-Transrapid für den Flughafen?
Schwebt da eine kleine Sensation heran? In Bayern könnte es doch noch zum Bau einer Trasse für einen Transrapid kommen – wenn auch in verkleinerter Form.
Gibt es jetzt doch noch einen Mini-Transrapid für den Flughafen?
Auch die letzte Tat eine gute Tat
Zehn Jahre lang hat der Verein „Rund um Inning“ das Leben in der Gemeinde bereichert. Nun sind die Gründer in die Jahre gekommen und beschlossen, das Bündnis zu …
Auch die letzte Tat eine gute Tat

Kommentare