+
Hände hoch für mehr Bewegung: Die Grundschüler der Grund- und Mittelschule Finsing haben in diesem Schuljahr die Spieletonne der Aktion fit4future zur Verfügung – und sie nutzen das Angebot rege. 

Grundschule Finsing 

Fitness, Spaß und Spielideen aus der orangen Tonne

Gesund leben und lernen: So lautet das Jahresmotto an der Grund- und Mittelschule Finsing. Unterstützt wird es durch die orange Spieletonne der Aktion fit4future, die seit Anfang des Schuljahrs für die Grundschüler zur Verfügung steht.

Finsing –  fit4future ist eine Präventionskampagne für eine gesunde Entwicklung im Kindesalter der Krankenkasse DAK-Gesundheit und der Cleven-Stiftung. Ein wesentliches Ziel dieser Aktion ist es, die körperliche Aktivität und den Bewegungsumfang der Kinder an den Schulen zu erhöhen.

Eine wichtige Bewegungsmöglichkeit stellen dabei die Pausen dar, die an der Schule Finsing grundsätzlich im Freien stattfinden. Der natürliche Bewegungsdrang wird durch das Angebot zusätzlicher Spielgeräte erhöht. Nebenbei werden die Kinder in vielen Grundfertigkeiten wie Auge-Hand-Koordination, Feinmotorik und Balancieren gefördert. „Die Kombination von attraktiven Spielgeräten und lustigen Spielideen motiviert die Kinder zu vielfältigen Bewegungserfahrungen, bei denen der Spaß im Vordergrund steht“, erklärt Konrektorin Antje Dürr.

Neben der Integration in den Pausen werde die Spieltonne auch in den Sportunterricht aktiv eingebunden, da aufgrund der derzeitigen Baumaßnahmen die Turnhalle nur eingeschränkt genutzt werden könne. „Die Spieltonne stellt einen Gewinn für die gesamte Schulfamilie dar, denn Bewegung in der Pause bedeutet mehr Ruhe und bessere Konzentrationsfähigkeit im anschließenden Unterricht“, stellt Dürr fest.

Als zusätzliches Angebot organisieren alle Klassen der Finsinger Schule einmal im Monat ein gesundes Pausenbrot. Dabei bereiten die Mädchen und Buben für ihre Mitschüler gesunde Brote, Müsli und Joghurt zu und verkaufen die Speisen in den Pausen. Auch das erfreue sich großer Beliebtheit. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Waldbad soll Lehrschwimmbecken erhalten
Die Gemeinde Taufkirchen will im Waldbad ein Lehrschwimmbecken errichten. Das Projekt wird morgen Abend im Gemeinderat vorgestellt (19 Uhr, Großer Sitzungssaal Rathaus).
Waldbad soll Lehrschwimmbecken erhalten
„Merkel muss wissen, dass es der CSU ernst ist“
Erding – Die Große Koalition und Kanzlerin Angela Merkel stecken in ihrer größten Krise. Wenn Innenminister Horst Seehofer am heutigen Montag von der CSU Grünes Licht …
„Merkel muss wissen, dass es der CSU ernst ist“
Mit 1,6 Promille am Steuer
Erding – Gut 1,6 Promille Alkohol hatte eine Erdingerin intus, die die Polizei in der Nacht auf Samstag gegen Mitternacht auf der Sigwolfstraße kontrollierte.
Mit 1,6 Promille am Steuer
Karlsdorfer Schützenheim begeistert
Karlsdorf - Ein buntes Fahnenmeer unter weiß-blauem Himmel, stolze Karlsdorfer Schützenmitglieder, viel Prominenz und begeisterte Gäste in Dirndl und Lederhosen: Das …
Karlsdorfer Schützenheim begeistert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.