Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke
+
Hände hoch für mehr Bewegung: Die Grundschüler der Grund- und Mittelschule Finsing haben in diesem Schuljahr die Spieletonne der Aktion fit4future zur Verfügung – und sie nutzen das Angebot rege. 

Grundschule Finsing 

Fitness, Spaß und Spielideen aus der orangen Tonne

Gesund leben und lernen: So lautet das Jahresmotto an der Grund- und Mittelschule Finsing. Unterstützt wird es durch die orange Spieletonne der Aktion fit4future, die seit Anfang des Schuljahrs für die Grundschüler zur Verfügung steht.

Finsing –  fit4future ist eine Präventionskampagne für eine gesunde Entwicklung im Kindesalter der Krankenkasse DAK-Gesundheit und der Cleven-Stiftung. Ein wesentliches Ziel dieser Aktion ist es, die körperliche Aktivität und den Bewegungsumfang der Kinder an den Schulen zu erhöhen.

Eine wichtige Bewegungsmöglichkeit stellen dabei die Pausen dar, die an der Schule Finsing grundsätzlich im Freien stattfinden. Der natürliche Bewegungsdrang wird durch das Angebot zusätzlicher Spielgeräte erhöht. Nebenbei werden die Kinder in vielen Grundfertigkeiten wie Auge-Hand-Koordination, Feinmotorik und Balancieren gefördert. „Die Kombination von attraktiven Spielgeräten und lustigen Spielideen motiviert die Kinder zu vielfältigen Bewegungserfahrungen, bei denen der Spaß im Vordergrund steht“, erklärt Konrektorin Antje Dürr.

Neben der Integration in den Pausen werde die Spieltonne auch in den Sportunterricht aktiv eingebunden, da aufgrund der derzeitigen Baumaßnahmen die Turnhalle nur eingeschränkt genutzt werden könne. „Die Spieltonne stellt einen Gewinn für die gesamte Schulfamilie dar, denn Bewegung in der Pause bedeutet mehr Ruhe und bessere Konzentrationsfähigkeit im anschließenden Unterricht“, stellt Dürr fest.

Als zusätzliches Angebot organisieren alle Klassen der Finsinger Schule einmal im Monat ein gesundes Pausenbrot. Dabei bereiten die Mädchen und Buben für ihre Mitschüler gesunde Brote, Müsli und Joghurt zu und verkaufen die Speisen in den Pausen. Auch das erfreue sich großer Beliebtheit. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SPD: Nicht nach der Pfeife von Etex tanzen
Bei der Bebauung des Meindl-Areals soll möglichst viel bezahlbarer Wohnraum realisiert werden. „Der Stadtrat und sonst niemand, entscheidet“, postuliert die SPD.
SPD: Nicht nach der Pfeife von Etex tanzen
„Dafür sorgen, dass die Kirche im Dorf bleibt“
Zu einer schönen Gewohnheit ist der ökumenische Neujahrsempfang geworden, findet die Vorsitzende des Kreiskatholikenrats Erding, Margit Junker-Sturm. Heuer hatten sich …
„Dafür sorgen, dass die Kirche im Dorf bleibt“
Mensa-Umbau so schnell wie möglich
Der Finsinger Gemeinderat hat dem Umbau der Mensa an der Grund- und Mittelschule zugestimmt. Die Maßnahme ist dringend nötig – auch wenn die geschätzten Kosten deutlich …
Mensa-Umbau so schnell wie möglich
Versteigerung bringt 1500 Euro für die Kindergärten
1500 Euro für die gemeindlichen Kinderbetreuungseinrichtungen in Forstern: Diese Summe ist der heimischen Künstlerin Kirsten Alletter zu verdanken. Sie hat seit April …
Versteigerung bringt 1500 Euro für die Kindergärten

Kommentare