+
Toll gemacht: Marina Urban und Claus Tebart von der JFG Speichersee präsentieren den Spendenscheck vom Sponsorenlauf zu Gunsten von „Licht in die Herzen“. 

JFG Speichersee: Sponsorenlauf mit tollem Ergebnis

2490 Euro fürs Leserhilfswerk

  • schließen

Die JFG Speichersee spendet 2490 Euro an Licht in die Herzen, Leserhilfswerk des Erdinger/Dorfener Anzeiger. Dabei handelt es sich um den Erlös des ersten Sponsorenlaufs, der ein großer Erfolg war. 

Finsing – Bei der JFG Speichersee wird an sich Fußball gespielt. Ihre Kondition stellten die Kicker, aber auch viele andere Sportler im Sommer in den Dienst am Nächsten. Die JFG veranstalte erstmals einen Sponsorenlauf. Der Erlös war für das Leserhilfswerk Licht in die Herzen bestimmt. Der Erdinger/Dorfener Anzeiger hilft damit seit 2007 unverschuldet in Not geratenen Bürgern im Landkreis Erding.

Nun steht das Ergebnis fest, und JFG-Vorsitzender Claus Tebart sowie Kassierin Marina Urban präsentierten stolz einen Scheck über 2490 Euro.

„Der Sponsorenlauf kam bei Beteiligten wie Zuschauern sehr gut an. Wir haben schon Nachfragen erhalten, ob wir das wieder machen“, berichtet Tebart. Und das ist in der Tat geplant.

Er sei „unglaublich stolz darauf, dass so viele mitgemacht haben – gerade auch aus den Reihen der Fußball-Herren aus Neuching und Finsing“. Tebart dankte allen Sponsoren aus den beiden Orten. „Die Unterstützung aus den Firmen unserer Gemeinden für unsere Jugend ist beispielhaft“, lobte der JFG-Chef. Es sei schön, als nicht so großer Verein dazu beitragen zu können, Menschen in Not zu helfen. Die Redaktion bedankt sich für die tolle Spende, die wieder ein Licht in den Herzen sei.  ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schießanlage: Umbau geht bald los
Nach dem 100-jährigen Gründungsfest 2018 steht bei den Schützen der Concordia Eitting das nächste große Projekt an: die Modernisierung der Schießanlage mit dem Umbau auf …
Schießanlage: Umbau geht bald los
Sternschnuppe: Gute-Laune- Mitmachmusik im Unterricht
Große Begeisterung in der kleinen Turnhalle der Forsterner Schule: Dort gastierten Margit Sarholz und Werner Meier exklusiv für die Kinder der ersten bis fünften …
Sternschnuppe: Gute-Laune- Mitmachmusik im Unterricht
Dorfen: Zu wenig Platz am Rathausplatz?
Eine große Hochzeit im Dorfener Rathaus - und dann? Momentan sind die Platzverhältnisse vor dem Gebäude etwas beengt. Darüber hat der Stadtrat debattiert.
Dorfen: Zu wenig Platz am Rathausplatz?
Feuerwehr löscht Küchenbrand mit Kübelspritze
Mit antiquiertem Rettungsgerät ist die Feuerwehr in Dorfen einem Schmorbrand zu Leibe gerückt.
Feuerwehr löscht Küchenbrand mit Kübelspritze

Kommentare