+
Die Konzentration ist ihnen anzusehen: Beim Trommeln mit Cheikh Nguer war einiges an Koordination gefordert.

Hier darf’s auch mal wilder zugehen

Kinder lernen im Ferienprogramm Trommeln

Trommeln schaut zwar einfach aus, ist aber keinesfalls. Das haben Teilnehmer des Finsinger Ferienprogramms gelernt.

Neufinsing – Lautstark verabschiedet haben sich die Teilnehmer des Finsinger Ferienprogramms von den Sommerferien. Beim Trommeln mit Cheikh Nguer konnten 15 Kinder ihrer Energie freien Lauf lassen.

Eigentlich ist Cheikh Nguer gelernter Mechaniker. Der Rhythmus liegt dem in München lebenden gebürtigen Senegalesen jedoch im Blut. Gemeinsam mit Initiatorin Andrea Struck brachte er den Kindern das Trommeln näher. Bereits seit sechs Jahren gibt es die Veranstaltung einmal im Jahr im Rahmen des Ferienprogramms.

Entwickelt hat sich die Idee aus Strucks früherer Gruppe „Rainbowkids“. Damals hatten sich die Kinder einmal wöchentlich getroffen, um gemeinsam unterschiedliche Länder zu bearbeiten. „Wir haben es auf der Landkarte gesucht, typisches Essen gekocht und Getränke zubereitet und etwas gebastelt“, erinnert sie sich. Aufgrund zeitlicher Schwierigkeiten hat Struck die Gruppe aufgeben müssen. Dennoch wünscht sie sich nach wie vor die Gelegenheit für Kinder, etwas über die Welt zu lernen.

„Hier darf es auch mal wilder zugehen“

Diese bietet sie nun bereits zum sechsten Mal im Ferienprogramm an. Bisher stets mit Tola Sholana, der bereits auf ihrer Hochzeit mit seiner Band gespielt hatte. In diesem Jahr besuchte stellvertretend Nguer die Finsinger Kinder.

Auch ihm gelang es, sie mit den unterschiedlichen Rhythmen mitzureißen und zum Nach-Trommeln zu animieren. Dabei war den jungen Trommlern schnell klar: Hier macht Übung den Meister, denn das Trommeln sieht zwar einfach aus, ist es aber keinesfalls.

„Die Kinder haben hier einen ersten Kontakt zum Instrument. Sie brauchen Koordination und erweitern ihren Horizont“, freute sich Struck und fügte mit einem Augenzwinkern hinzu: „Und hier darf es auch mal etwas wilder zugehen.“

Julia Adam

Mehr Nachrichten aus Finsing lesen Sie hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Finanzspritze für Finsings Feuerwehr
Für das neue Hilfeleistungs-Löschgruppen-Fahrzeug HLF 20 der Feuerwehr Finsing hat die Regierung jetzt einen Zuschuss bewilligt. 
Finanzspritze für Finsings Feuerwehr
Gasthaussterben geht weiter - Erdinger Wirt mit bitterem Fazit: „Macht keinen Spaß mehr“
Paukenschlag in Erding: Die Familie Rötzer gibt den Gasthof Zur Post in der Erdinger Innenstadt Ende März nächsten Jahres nach 35 Jahren ab. Wirt Bernhard Rötzer zieht …
Gasthaussterben geht weiter - Erdinger Wirt mit bitterem Fazit: „Macht keinen Spaß mehr“
Künstler öffnen ihre Ateliers: Von der Zeichnung bis zur Skulptur
Neun Künstler im Isental öffnen am Samstag und Sonntag, 21. und 22. September, wieder ihre Türen für Besucher. Zum fünften Mal schon lädt „isental open art“ das …
Künstler öffnen ihre Ateliers: Von der Zeichnung bis zur Skulptur
U 100-Party im Jakobmayer mit denPanzerknackern
Jeder war willkommen, deshalb das Motto U 100. Die Panzerknacker traten im Jakobmayer auf und begeisterten das Publikum.
U 100-Party im Jakobmayer mit denPanzerknackern

Kommentare