1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Finsing

Mehr Geräte und ein neuer Anstrich

Erstellt:

Kommentare

Das Spielhaus am Spielplatz Pfarrpfründe erstrahlt dank motivierter Helfer in neuem Glanz. Einer lustigen Spielplatz-Saison steht laut Andrea Struck (2. v. l.) nichts mehr im Weg.
Das Spielhaus am Spielplatz Pfarrpfründe erstrahlt dank motivierter Helfer in neuem Glanz. Einer lustigen Spielplatz-Saison steht laut Andrea Struck (2. v. l.) nichts mehr im Weg. © Spielplatz AG

Der Tag der Spielplätze der Finsinger Spielplatz-AG war wieder ein voller Erfolg. Vor allem für die Kinder wird sich der motivierte Einsatz zahlreicher Helfer auszahlen: Auf sie warten einige neue Attraktionen.

Finsing – Ein Werkeltag, wie AG-Sprecherin Andrea Struck ihn nennt, gehört zu Beginn der Spielplatz-Saison für die Finsinger dazu. Weil zahlreiche Ideen bereits vor mehreren Monaten auf die Wunschliste der Arbeitsgruppe gesetzt worden sind, haben sich deren Aktive spontan dazu entschlossen, die Aktion auf zwei Tage auszudehnen. Eine gute Entscheidung, wie sich im Nachhinein herausgestellt hat, denn so konnten zahlreiche Vorhaben verwirklicht werden. Die Kinder am Spielplatz Pfarrpfründe etwa dürfen sich ab sofort auf der selbst gebauten Hüpfschnecke, die aus im Boden verankerten Baumstümpfen besteht, nach Lust und Laune austoben. Dem Spielhaus wurde ein neuer Anstrich verpasst und auch das Dach konnte erneuert werden. Struck möchte sich vor allem bei der Familie Waldinger, die Farbe und Schleifmaterial gespendet hat, sowie bei der Gemeinde bedanken, die das neue Dach ermöglicht hat.

In die Rolle der Indianer schlüpfen darf der abenteuerlustige Nachwuchs auf dem Spielplatz Kistlerweg in Finsing. Dort ist es der Spielplatz-AG gelungen, ein weiteres Weidentipi zu bauen.

Julia Adam

Auch interessant

Kommentare