Gemeinderat Finsing

Turnhalle: Votum für zweitgrößte Variante

Finsing – Auf einer Spielfläche von 968 Quadratmetern können die Schüler der Grund- und Mittelschule Finsing in Zukunft beim Sportunterricht ins Schwitzen kommen. In der Gemeinderatssitzung wurde der Bau einer Zweieinhalbfach-Turnhalle beschlossen.

„Wir wollen unbedingt im Frühjahr 2017 beginnen“, sagte Bürgermeister Max Kressirer. 4,2 Millionen Euro wird die Gemeinde voraussichtlich für den Bau der Sporthalle in die Hand nehmen müssen. Entstehen soll dann ein Gebäude mit sieben Metern Höhe und einer dreireihigen Tribüne, auf der rund 240 Zuschauer Platz finden können. Die Notwendigkeit für eine Dreifachturnhalle wird von den Ratsmitgliedern nicht gesehen. „Aus den zweieinhalb Hallen kann man ohne weiteres auch drei machen“, erklärte Kressirer, denn den finanziellen Aspekt dürfe man nicht aus den Augen verlieren. Zwar habe man in den aktuellen Haushalt lediglich 3,6 Millionen Euro eingestellt, 4,2 Millionen wolle man dennoch als absolute Obergrenze gelten lassen. „Notfalls müssen eventuell einfach andere Dinge um ein Jahr nach hinten verschoben werden“, sagte der Gemeindechef.

Ein positiver Aspekt an der Sache: Die Kosten für eine Zweifachturnhalle können später in die Miete auf den Schulverband Neuching, Moosinning, Finsing eingerechnet werden. Lediglich für die zusätzlichen Maßnahmen muss die Gemeinde komplett aufkommen.  

Julia Adam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überschäumende Stimmung beim Bierfest
Zwei Jubiläen, drei Festtage – die Brauereigenossenschaft Taufkirchen hat den Doppel-Geburtstag groß gefeiert. Auftakt am Freitag war der Ehrenabend mit 700 geladenen …
Überschäumende Stimmung beim Bierfest
Satirischer Blick ins (un)wirkliche Dorfleben
Das erste Lengdorfer Starkbierfest war ein voller Erfolg. Im restlos ausverkauften Menzinger-Saal kam das Publikum auf seine Kosten. Es gab tolle musikalische und auch …
Satirischer Blick ins (un)wirkliche Dorfleben
 „Fremdschläfer“ ein Serieneinbrecher
Die Polizei fand den Einbrecher betrunken im Bett des Hauses, in das er eingestiegen war. Mittlerweile ist der „Fremdschläfer“ in Haft. Er ist ein Serientäter.
 „Fremdschläfer“ ein Serieneinbrecher
Vermummter attackiert Männer mit Pfefferspray
Unheimlich: Mit hochgezogener Kapuze und einem Tuch vor dem Mund verfolgt ein Unbekannter zwei junge Männer. Dann greift er sie mit Pfefferspray an und radelt davon
Vermummter attackiert Männer mit Pfefferspray

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare