In einen Garten wurde ein Auto beim Unfall in Eicherloh geschleudert – durch den Zaun hindurch.
+
In einen Garten wurde ein Auto beim Unfall in Eicherloh geschleudert – durch den Zaun hindurch.

Verkehrsunfall in Eicherloh

Durch den Zaun gekracht

  • Veronika Macht
    VonVeronika Macht
    schließen

Nach einem Crash im Kreuzungsbereich Torfstraße/Hintere Moosstraße in Eicherloh ist ein Auto in einen Garten geschleudert.

Eicherloh – An dieser Stelle hat es zum dritten Mal innerhalb kürzester Zeit gekracht: Am Maifeiertag um kurz nach 19 Uhr ereignete sich im Kreuzungsbereich Torfstraße/Hintere Moosstraße in Eicherloh ein Verkehrsunfall.

Zwei Pkw stießen zusammen, beide Fahrer wurden leicht verletzt. Bodo Urban, Vizechef der Erdinger Polizei, berichtet, dass die 51-jährige Fahrerin eines Seat Mii einen Ford Focus übersehen hat, als sie auf der Hinteren Moosstraße die Torfstraße überquerte. Der Ford-Fahrer kam aus Richtung Eicherloh und hatte Vorfahrt.

Im Kreuzungsbereich krachten die Autos zusammen, der Seat Mii wurde in ein angrenzendes Grundstück geschleudert und durchbrach dabei den Gartenzaun. Aufgrund des schlechten Wetters hielt sich im Garten aber niemand auf.

Beide Fahrer wurden vom BRK zur Abklärung ihrer Verletzungen ins Klinikum Erding gebracht. Die Autos mussten abgeschleppt werden, es entstand Sachschaden von rund 27 000 Euro.

Dies sei bereits der dritte Unfall in kürzester Zeit an selber Stelle, so die Feuerwehr. Sie übernahm bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Erstversorgung der Verletzten und sicherte die Unfallstelle ab. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare