+
Das Team von Fliesen Hopf - mit viel Erfahrung für Sie da.

"Ich wollte immer etwas Großes schaffen."

Fliesen Hopf entdeckt seit 40 Jahren Trends für Sie

Fliesen und Natursteine Hopf feiert 40-jähriges Jubiläum mit einer Hausmesse am Sonntag, den 22. April 2018 mit tollen Rabatten.

Seit 40 Jahren verkauft Fliesen Hopf in Dorfen Fliesen und Zubehör für Privat und Gewerbe. Am 22. April von 10 bis 17 Uhr bedankt sich die Familie Hopf mit einer Hausmesse für 40 Jahre Treue.

Auf rund 250 qm Ausstellungsfläche erwarten die Besucher aktuelle Fliesentrends, Gerätevorführungen, ein Kinderprogramm sowie kleine bayerische Brotzeiten in der Brotzeit-Hüttn. In der Woche vom 23. April locken zudem 40% Messe-Rabatt auf 40 Artikel.

Vom Handwerks- zum reinen Handelsbetrieb.

Als der Fliesenlegermeister Martin Hopf gemeinsam mit seiner Frau Maria am 1. April 1978 seinen Meisterbetrieb am Rinninger Weg 3 in Dorfen gründete, hatte er ein klares Ziel vor Augen: Großes zu schaffen. Bis zu 10 Mitarbeiter und 2 Auszubildende unterstützten den zukunftsorientierten Unternehmer in seinem Handwerks- und Gewerbebetrieb. Erst 2005 wurde die Verlegeabteilung aufgelöst. "Durch die Konzentration auf den Handel blieb mehr Zeit für die Beratung und auch, um neue Trends für unsere Kunden zu entdecken". Neben Wand- und Bodenfliesen für den Innenbereich ergänzen seither Natursteininterpretationen für Balkon, Terrasse oder Wintergarten sein Sortiment. Und natürlich das passende Zubehör und Bindematerial für Hand- und Heimwerker.

40 Jahre Fliesen Hopf: Impressionen

40 Jahre Tradition und Moderne

Frischen Wind brachte 2007 sein Sohn Martin ins Geschäft. Der gelernte Fliesenleger und Kaufmann unterstützt den Familienbetrieb bis heute regelmäßig. Hauptberuflich arbeitet er bei Bauwaren Mahler in Feldkirchen: "Durch diese Partnerschaft mit einem Großhändler können wir in Dorfen einfach alles anbieten, was unsere Kunden wünschen", erklärt der junge Martin Hopf. So lebt er sehr praktisch auch in zweiter Generation das Firmenmotto: Tradition und Moderne. Denn Fliesen, ganz gleich in welchen angesagten Designs, werden ja immer noch nach alter Tradition hergestellt: im Brennofen: "Bodenfliesen werden in der Fertigung meist härter gebrannt, als Wandfliesen". Was sich verbessert habe sei das Look & Feel der Qualitätsfliesen: "Auf den ersten Blick sieht man nicht mehr, ob das echtes Holz oder eine Fliese in Holzoptik, blanker Beton oder eine Fliese in Betonoptik ist".

Landhausdielen aus Keramik

Die Details zur Hausmesse (klicken zum Vergrößern)

Insbesondere die sichtbaren und auch spürbaren Maserungen moderner Holzfliesen sorgen für eine täuschend echte Optik und sind von Landhausdielen aus Holz kaum zu unterscheiden. Der Vorteil von Fliesen: Sie bewahren auch in Feuchträumen wie Küche, Keller, Bad und sogar Duschen ihre Funktionalität, leiten die Wärme von Bodenheizungen optimal weiter – und sehen dabei auf Dauer gut aus. Denn pflegeleicht sind die Keramiktafeln, die Fliesen Hopf hauptsächlich aus Italien, Spanien und Deutschland bezieht, auch. Und vielseitig. So sorgen die traditionsreichen Wand- und Bodenverkleidungen trendsicher in Zement- und Betonoptik sowie in angesagten Großformaten von 1,5 auf 3 Meter für eine cleane, urbane und fugenarme Raumoptik. Wer es etwas verspielter liebt, kommt derzeit im klassischen 20 x 20 cm Format im Vintage Look auf seine Kosten. "Florale Muster und farbige Dekore feiern gerade ihr Comeback", schmunzelt Hopf Junior. Passend zum Jubiläum erinnern diese Neuinterpretationen an die Zeit, in der bei Fliesen Hopf alles begann.

Sabine Saldaña Bravo

Kontakt

Fliesen & Natursteine Hopf
Rinninger Weg 3a
84405 Dorfen
Tel: 080813446
Mail: info@fliesen-hopf.de
Web:
www.fliesen-hopf.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch Forstern will die Deutsche Glasfaser
Auch die Gemeinde Forstern möchte vom Glasfaser-Ausbau durch die Firma Deutsche Glasfaser (DG) profitieren.
Auch Forstern will die Deutsche Glasfaser
Höllische Gaudi in der Isenstadt
Wer sucht schon gerne, und noch dazu mit viel Humor, den Teufel: die Dorfener Faschings Deife. Der Verein hat einen neuen Elferrat gewählt.
Höllische Gaudi in der Isenstadt
Vierjähriges Mädchen erleidet Gehirnerschütterung
Eine Gehirnerschütterung hat ein vierjähriges Mädchen heute gegen 7 Uhr bei einem Unfall bei Tittenkofen erlitten.
Vierjähriges Mädchen erleidet Gehirnerschütterung
Offen auf einem Kanaldeckel: Arbeiter finden scharfe Handgranate
Offen auf einem Kanaldeckel ist bei Eitting eine scharfe Handgranate herumgelegen. Ein Sprengkommando musste eingreifen.
Offen auf einem Kanaldeckel: Arbeiter finden scharfe Handgranate

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.