An der Tankstelle am Flughafen

Mann (52) vergisst Zapfpistole im Tankstutzen

  • schließen

Rund 6000 Euro Schaden hat ein Autofahrer verursacht, weil er nach dem Tanken losfuhr – obwohl sich die Zapfpistole noch im Tankstutzen befand.

Flughafen – Ein Schaden in Höhe von etwa 6000 Euro entstand am Samstagabend bei einem missglückten Tankmanöver an der OMV-Tankstelle an der Erdinger Allee am Flughafen. Laut Polizei fuhr der 52-jährige Lenker einer angemieteten Mercedes S-Klasse nach dem Tankvorgang aus Unachtsamkeit von der Tanksäule weg, obwohl sich die Zapfpistole noch im Tankstutzen befand. Dadurch wurden die Schlauchführungen verbogen und zudem noch das hintere rechte Seitenteil des Autos beschädigt.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Woher das Geld nehmen für ein Hallenbad?
In Taufkirchen verdichten sich die Gerüchte, dass ein Hallenbad gebaut werden soll. Ein Projekt, das Bürgermeister Franz Hofstetter gefällt.
Woher das Geld nehmen für ein Hallenbad?
Schwenkgrill und kein Ende
Erding - Das Landgericht Landshut hat die Schadensersatzklage von Schwenkgrill-Betreiber Sascha Schmid gegen den Verschönerungsverein Erding abgewiesen. Seit einem Jahr …
Schwenkgrill und kein Ende
Am Freitag startet der Schießbetrieb
Die Gemeinde Forstern unterstützt die Karlsdorfer Eichengrün-Schützen beim Kauf eines Lichtgewehrs – pünktlich zum Start des Schießbetriebs im neuen Schützenheim.
Am Freitag startet der Schießbetrieb
Bühnensport und Wellness für das Publikum
2016 hat Sepp Müller beim Oktoberbrettl im Jakobmayer-Kulturzentrum die Dorfener begeistert. Am Samstag kehrt der gebürtige Tölzer an den „Tatort“ zurück.
Bühnensport und Wellness für das Publikum

Kommentare