1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Flughafen München

Blick aufs neue Jahr: Das bringt 2010

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wo rollt die S-Bahn durch Erding weiter in Richtung Flughafen? Diese Frage könnte heuer beantwortet werden. Streit scheint programmiert: Tunnels sind nicht vorgesehen. 
          Foto: Archiv
Wo rollt die S-Bahn durch Erding weiter in Richtung Flughafen? Diese Frage könnte heuer beantwortet werden. Streit scheint programmiert: Tunnels sind nicht vorgesehen. Foto: Archiv

Landkreis - Noch ist ein Blick in die Glaskugel. Fest steht: 2010 wird für die Infrastruktur im Landkreis ein spannendes Jahr.

Drei große Eröffnungen können in diesem Jahr im Landkreis Erding gefeiert werden. Nach jahrzehntelangen Bauarbeiten wird die FTO 2010 endlich durchgängig zwischen der A 92 München – Deggendorf und der A 94 München – Passau befahrbar sein. Das sanierte und erweitere Museum Erding öffnet im Mai seine Pforten. Im Herbst geht die neue Fachober- und Berufsoberschule (FOS/BOS) in Erding an den Start.

Bei wichtigen anderen Verkehrsprojekten werden in diesem Jahr die Weichen gestellt: Landrat Martin Bayerstorfer rechnet fest mit einer Vorabfestlegung auf eine Trasse für die Nordumfahrung Erdings. Im Frühjahr/Frühsommer wird das Wirtschaftsministerium die konkreten Pläne für den S-Bahn-Ringschluss und die Walpertskirchener Spange vorlegen. Dann wir sich zeigen, ob die bisherige Variante mit einem neuen mehrgeschossigen Kreuzungsbahnhof im Fliegerhorst oder die Süd-Variante mit einer doppelten Gleisnutzung von S-Bahnen und Regionalzügen von Aufhausen bis Erding wirtschaftlicher ist. Die Bahn könnte dann ebenfalls noch heuer mit der Lösung mit dem besseren Nutzen-Kosten-Faktor das Planfeststellungsverfahren beginnen. Weil schon heute feststeht, dass das Ministerium Pläne vorlegen wird, die für Erding allenfalls einen Minitunnel nördlich des Erdinger Bahnhofs vorsehen, muss es für die Stadt darum gehen, im Planfeststellungsverfahren eine längere Untertunnelung zum Lärmschutz der Bürger und zur Vermeidung eines Verkehrsinfarkts an den Übergängen durchzusetzen.

Nahezu vollendet werden dürfte heuer das A 94-Teilstück zwischen Forstinning und Fendsbach/Pastetten. Der Weiterbau durchs Isental – die Regierung von Oberbayern hat vergangene Woche Grünes Licht gegeben – wird 2010 sicher noch nicht angepackt. Die Autobahndirektion Südbayern rechnet unter günstigsten Umständen mit dem Spatenstich 2012.

Fraglich ist auch, ob heuer die Entscheidung der Regierung fällt, ob die dritte Startbahn am Flughafen München gebaut werden darf. Hier ist eine Prozesswelle sicher.

Der Februar könnte für die Kreisstadt ein geschichtsträchtiges Datum werden. Dann entscheidet sich, ob Erding die Landesgartenschau 2018 ausrichten darf oder Würzburg beziehungsweise Weiden.

(Hans Moritz)

Auch interessant

Kommentare