+
Jost Lammers (li.) wird neuer Chef am Flughafen München.

Bekanntgabe am Montag

Flughafen München bekommt neuen Chef - Vorgänger geht nach 17 Jahren in Ruhestand

Der Münchner Flughafen bekommt einen neuen Chef - das wurde nach einer Aufsichtsratssitzung am Montag bekannt gegeben.

München - Neuer Chef des Münchner Flughafens wird der Manager Jost Lammers. Er ist bislang Geschäftsführer des Flughafens Budapest (Ungarn), wie der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Münchner Betreibergesellschaft, Bayerns Finanzminister Albert Füracker (CSU), am Montag nach einer Aufsichtsratssitzung mitteilte. Lammers werde vom 1. Januar 2020 an für zunächst fünf Jahre an der Spitze des zweitgrößten Flughafens Deutschlands stehen. Der Diplom-Ökonom war vor seiner Tätigkeit unter anderem an den Flughäfen in Düsseldorf und der griechischen Hauptstadt Athen unter Vertrag.

Lammers folgt auf Michael Kerkloh, der nach mehr als 17 Jahren an der Spitze des Airports in den Ruhestand gehen wird. Der 66-Jährige hatte die Leitung im Jahr 2002 übernommen.

Der Flughafen München gehört zu den größten in Europa. 102 Fluggesellschaften steuern den Airport nördlich der bayerischen Landeshauptstadt an. Im vergangenen Jahr sind dort mehr als 46,25 Millionen Menschen angekommen oder losgeflogen - so viele wie noch nie. Das entspricht nach Angaben Kerklohs dem Passagieraufkommen, das 2018 in Summe an den Flughäfen Hamburg, Köln/Bonn, Stuttgart und Nürnberg zusammen erzielt wurde.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spider Murphy Gang rockt die Stadthalle
„Let’s rock“ hieß es beim Konzert der Spider Murphy Gang in Erding. Die Kultband aus München rockte am Freitag die ausverkaufte Stadthalle bei einem mitreißenden …
Spider Murphy Gang rockt die Stadthalle
Horror-Moment in Lufthansa-Flieger nach Miami - Maschine kehrt um
Bange Momente im Airbus A380 auf dem Flug von München nach Miami. Über dem Atlantik kam es plötzlich zu einem Feueralarm. Die Maschine musste umkehren.
Horror-Moment in Lufthansa-Flieger nach Miami - Maschine kehrt um
Telefonbetrug: Rentner wird dreimal übers Ohr gehauen
Auch an diesem Wochenende kam es wieder zu Anrufen von Betrügern, die versuchen möglichst viele Daten der Angerufenen zu erlangen. Einen Rentner erwischte es dreimal.
Telefonbetrug: Rentner wird dreimal übers Ohr gehauen
Protest gegen Müllflut: Bäcker setzt kreatives Zeichen gegen Kassenbon-Pflicht
Mit Zuckermasse und Himbeermarmelade macht ein Bäcker aus Moosinning in Bayern auf die neu eingeführte Kassenbon-Pflicht aufmerksam. Und begeistert seine Kunden.
Protest gegen Müllflut: Bäcker setzt kreatives Zeichen gegen Kassenbon-Pflicht

Kommentare