Jessica, die Frau von Toni Kroos, machte nun ihrem Frust über ein Erlebnis am Flughafen München Luft.
+
Jessica, die Frau von Toni Kroos, machte nun ihrem Frust über ein Erlebnis am Flughafen München Luft.

“Da fehlen mir wirklich die Worte“

Jessica Kroos ärgert sich am Flughafen München - und setzt Wut-Post ab

Jessica Kroos schreibt sich auf Instagram den Frust von der Seele. Ein Erlebnis am Flughafen München macht die Frau des ehemaligen FC-Bayern-Stars Toni Kroos sprachlos. 

München - Es war nur ein kurzer Abstecher nach München, doch er reichte, um Jessica Kroos sprachlos zu machen. „Da fehlen mir wirklich die Worte“, schreibt die 30-Jährige auf Instagram. Der Grund: Ein Erlebnis am Flughafen München.

Jessica Kroos ärgert sich am Flughafen München: „Erschrocken über unfreundliche Menschen“

„Wir waren nur kurz hier, aber ich muss mal wieder sagen, wie erschrocken ich darüber bin, wie unfreundlich manche Menschen gegenüber Kinder sind“, schreibt Kroos in ihrem Posting. Die Frau des ehemaligen FC-Bayern-Stars Toni Kroos macht ihrem Frust unter einem Foto vom Flughafen Luft. Sie grenzt ihre Kritik ein, denn sie würde „nicht alle“ meinen. Aber: „Leider gibt es Menschen, die kein Verständnis für Kinder haben.“ 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Tschüss München Wir waren nur kurz hier, aber ich muss mal wieder sagen, wie erschrocken ich darüber bin, wie unfreundlich manche Menschen gegenüber Kinder sind. Natürlich nicht alle, aber leider gibt es Menschen die kein Verständnis für Kinder haben. Egal ob es das Sicherheitspersonal am @munich_airport ist, die schon genervt und patzig sind wenn man mit Kindern kommt oder sehr „wichtige“ Geschäftsleute in der Lounge...Anscheinend ist es verboten mit Kindern zu reisen oder sich in einer Lounge aufzuhalten. Wahrscheinlich ist es nur für Geschäftsleute und man sollte sich mit den Kindern lieber woanders aufhalten Da fehlen mir wirklich die Worte. Nicht jeder muss Kinder mögen, aber waren wir nicht alle mal Kinder? Ich glaube wir sollten uns mal eine Scheibe von anderen Ländern abschneiden, die mehr Wert auf Kinder legen! Ich bin echt sprachlos...

Ein Beitrag geteilt von Jessica Kroos (@jessica_kroos) am

Seit dem Sommer 2015 sind Jessica und Toni Kroos verheiratet. Ihr gemeinsamer Sohn Leon kam im August 2013 auf die Welt, ihre Tochter Amelie im Juli 2016. Das jetzt veröffentlichte Bild wurde scheinbar aus dem Fluzeugfenster gemacht, es zeigt den Blick auf das Vorfeld des Flughafens. Genervtes Sicherheitspersonal und „wichtige“ Geschäftsleute in der Lounge nennt Kroos auf Instagram. „Anscheinend ist es verboten mit Kindern zu reisen oder sich in einer Lounge aufzuhalten“. Kroos fragt sich: „Nicht jeder muss Kinder mögen, aber waren nicht alle mal Kinder?“. 

Lesen Sie auch:  Vom Personal im Stich gelassen: Geplanter Nachtflug wird für hochschwangere Mutter zum Höllentrip

Ärger für Jessica Kroos: Das sagt der Flughafen München zu den Vorwürfen

Einige User stimmen der 30-Jährigen zu. „Du sprichst mir aus der Seele“ oder „Du hast vollkommen Recht“ ist in den Kommentaren zu lesen. Ein anderer Nutzer dankt Kroos sogar: „Danke, dass Sie dieses Thema öffentlich ansprechen. Es macht mich immer wieder wütend, wie mit Familien und Kindern in Deutschland umgegangen wird“. 

"Der Münchner Flughafen bemüht sich, sehr, sehr kinderfreundlich zu sein. Leider ist es ein gemeingesellschaftliches Phänomen, dass Menschen unterschiedlich auf Kinder reagieren – wie im beschriebenen Fall in der Geschäftslounge“, sagte ein Sprecher des Flughafens, wie die Abendzeitung berichtet.

Lesen Sie mehr auf Merkur.de: Flughafen München: Mann ist in verbotenen Bereich eingedrungen - Polizei nennt Details

Lesen Sie mehr auf Merkur.de: Lufthansa-Flug aus München setzt Notruf ab - seltsamer Geruch im Cockpit

mlu

Frau Kroos ist sprachlos:

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare