+
Die Waffe war im Buch versteckt.

James Bond lässt grüßen

Frau kauft Urlaubslektüre im Internet - am Flughafen folgt dann der große Schock

  • schließen

Damit hatte sie nicht gerechnet: Eine Oberfränkin hat sich für ihren Ägypten-Urlaub eine Reiselektüre im Internet gekauft. Leider hatte sie diese vor Urlaubsantritt nie aufgeschlagen - und wurde beinahe verhaftet.

München Flughafen - Entspannte Urlaubslektüre? Wohl kaum! Was die Bundespolizei bei der Abflug-Kontrolle in dem Buch einer 59-jährigen Oberfränkin stammt, hätte eigentlich besser in einen James-Bond-Film gepasst. Das Kurioseste aber: Die Dame wusste offenbar nicht mal davon.

Flughafen München: Kurioses Handgepäck - Waffe in Urlaubslektüre versteckt

Aus dem Buch, dass die Dame im Handgepäck mitführte, waren einige Seiten herausgeschnitten. In der Aushöhlung lag eine Pistole versteckt. Das Röntgengerät entdeckte die Waffe natürlich sofort. Als die Polizei die Reisende deshalb aufhalten wollte, konnte die das zunächst gar nicht glauben.

Lesen Sie auch: Flughafen München: Oma (39) will ihrem Enkel (1) in die USA abhauen

Schließlich deckte sich die Geschichte auf: Die Frau hatte das Buch online gekauft - und vor der Reise nicht aufgeschlagen. Nun soll geklärt werden, ob es sich bei der Waffe um eine funktionsfähige Pistole handelt. Die Polizei ermittelt zu dem Fall. 

Flughafen München: Luftamt will Sicherheitskontrollen komplett ändern

Die Dame aus Oberfranken durfte ihre Reise nach Ägypten schließlich antreten allerdings ohne ihre bleierne Reiselektüre.

Lesen Sie auch:

Abschiebung eskaliert: Bundespolizist am Münchner Flughafen schwer verletzt

Aufenthalt am Münchner Flughafen wird für hochschwangere Mutter zum Höllentrip

67-Jährige kassiert jahrelang Sozialhilfe - in Wirklichkeit ist sie reich

Beim Landeanflug auf den Flughafen München hat ein Pilot einen Brand zwischen Freising und Marzling entdeckt. Als die Feuerwehr an der Bahnstrecke löscht, kommt es beinahe zur Katastrophe, berichtet Merkur.de*.

kah

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachbarn klagen gegen christliche Zeremonien im Garten: Das darf Paar jetzt nicht mehr machen
Wegen „religiöser Zeremonien“ im Garten, hat eine Frau aus Erding nun ihre Nachbarn verklagt. Diese beriefen sich auf die Religionsfreiheit.
Nachbarn klagen gegen christliche Zeremonien im Garten: Das darf Paar jetzt nicht mehr machen
Tankstelle an der A 94: „Das neue Eingangstor der Stadt“
In Dorfen eröffnete der Unternehmer Manfred Singer eine Tankstelle an der neuen Isentalautobahn. Sie soll das neue Eingangstor der Stadt werden.
Tankstelle an der A 94: „Das neue Eingangstor der Stadt“
Kriegerjahrtag und Volkstrauertag in Moosen – Tiefgründiger Gottesdienst
In der Moosener Kirche wurde ein tiefgründiger Gottesdienst zelebriert. Zum Kriegerjahrtag und Volkstrauertag gab es tiefe, pazifistische Worte.
Kriegerjahrtag und Volkstrauertag in Moosen – Tiefgründiger Gottesdienst
Internationaler Tag des Brotes – Auf den richtigen Sauerteig kommt’s an
Wenig Personal, viel Konkurrenz – Bäcker haben es nicht immer einfach. Zum Internationalen Tag des Brotes besuchten wir zwei Meister.
Internationaler Tag des Brotes – Auf den richtigen Sauerteig kommt’s an

Kommentare