+
Ringen um ihre Jobs: die Piloten der von der Corona-Krise gebeutelten Lufthansa. 

Piloten-Gewerkschaft kritisiert Lufthansa

In der Corona-Krise Kampf ums Cockpit

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

In der Corona-Krise verliert die Lufthansa alle zwei Stunden eine Million Euro. Zwischen der Konzernspitze und der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) ist nun ein Kampf um die Vereinbarung eines Krisenbeitrags entbrannt. Allein in München sind 1800 Piloten betroffen.

Flughafen – In der Corona-Krise verliert die Lufthansa alle zwei Stunden eine Million Euro. Zwischen der Konzernspitze und der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) ist nun ein Kampf um die Vereinbarung eines Krisenbeitrags entbrannt. Marcel Gröls, bei der VC Tarifpolitik-Vorsitzender, erklärt, dass die Piloten dem offen gegenüberstünden. Allerdings ärgert er sich über eine Drohung von Groß-Aktionär Heinz-Hermann Thiel, die Kranich-Linie werde „Kündigungen im großen Stil aussprechen, wenn es nicht kurzfristig zu einer substanziellen Annäherung der Tarifpartner kommt“.

VC beharrt nach den Worten Gröls aber darauf, dass besagte Vereinigung „die Liquidität des Unternehmens stärkt und damit das Überleben der Lufthansa sowie das Bestehen der Arbeitsplätze sichert“. Vielmehr sei es die Konzernspitze, die an einem zügigen Abschluss offensichtlich wenig Interesse habe.

VC habe seit Ende September mehrere Wege aufgezeigt. Und man wisse auch, dass 2021 und 2022 Einsparungen notwendig seien. Einem sozialverträglichen Personalabbau durch Freiwilligenprogramme verweigere sich die Arbeitgeberseite jedoch.

Gröls ist davon überzeugt, „dass diese Krise irgendwann ein Ende finden wird, weshalb eine dauerhafte Absenkung der Tarifbedingungen derzeit weder notwendig noch akzeptabel ist“. Kündigungen von Cockpit-Mitarbeitern ohne verlässliche Prognose stünden im Widerspruch zu einem sozialpartnerschaftlichen Krisenumgang. Auf Kosten der Mitarbeiter dürfe nicht versucht werden, aus der Krise Profit zu schlagen.

Allein am Standort Moos-Airport sind laut VC etwa 1800 Piloten betroffen.  ham

Auch interessant

Kommentare