Archivbild

Flughafen München vor dem Schnee-Wochenende

Schneefall: Erste Flüge annulliert

  • schließen

Fliegen kann am Wochenende zur Geduldsprobe werden. Es geht jetzt schon los.

Flughafen - Flugreisende müssen am Wochenende aufgrund des angekündigten starken Schneefalls Geduld mitbringen. Am Flughafen München waren Räumfahrzeuge laut dpa bereits am Freitagvormittag im Einsatz, um die erste Landebahn freizuräumen. Da in dieser Zeit nur eine Landebahn einsatzbereit war, verzögerten sich einige Abflüge um etwa eine halbe Stunde, teilte ein Sprecher mit. „Im schlimmsten Fall ist immer eine Bahn gesperrt, weil diese freigeräumt wird“, sagte er. Außerdem hat die Lufthansa nach seinen Angaben bereits mehrere Flüge annulliert. Dies sei auch für Samstag geplant. Die Räumung der Flächen und auch das Enteisen der Flugzeuge vor dem Start koste Zeit und habe dementsprechend Auswirkungen auf den Flugplan. Außerdem werden bei schlechter Sicht die zeitlichen Abstände zwischen den startenden und landenden Flugzeugen vergrößert. Sollten die Wettervorhersagen eintreffen, wären Verspätungen und folglich auch Annullierungen unausweichlich, sagte der Sprecher.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rainer Forster will Landrat werden
Sein Vorhaben erinnert irgendwie an Don Quichotes Kampf gegen Windmühlen: Der parteilose Kreisrat Rainer Forster will 2020 als Landrat kandidieren. Und das als „Kandidat …
Rainer Forster will Landrat werden
Langhals „Goliat“ sprengt fast die neue Dino-Halle
Beeindruckende Fossilien und bildhafte Schilderungen von Museumsleiter Peter C. Kapustin lassen die Besucher des Urzeitmuseums Taufkirchen in die Welt der Dinosaurier …
Langhals „Goliat“ sprengt fast die neue Dino-Halle
Die Frau mit dem Helfer-Gen
Die Geschichte der Nachbarschaftshilfe Isen-Lengdorf-Pemmering (NBH) ist eng verbunden mit der ihrer heutigen Einsatzleiterin Patrizia Brambring (57).
Die Frau mit dem Helfer-Gen
Erleichterung beim BRK über EuGH-Urteil
Für den BRK-Kreisverband Erding sind die Chancen beträchtlich gestiegen, dass er auch Zukunft die Wachen in Erding und Dorfen betreiben kann. Denn Lebensrettung ist …
Erleichterung beim BRK über EuGH-Urteil

Kommentare