+
Flieger sausen in Tieflage über die Häuser. Das gibt‘s im Flughafen-Umland vielerorts.

Groß Freude kommt freilich trotzdem nicht auf

Flughafen-Umland in Zeiten von Corona: Weniger Lärm aus der Luft

  • schließen

Die Corona-Krise hat, wenn man so will, auch positive Begleiterscheinungen. In den vom Flughafenlärm geplagten Orten ist es aufgrund der zurückgehenden Flugbewegungen derzeit wesentlich ruhiger als sonst. Die Stimmung dort hebt das in der aktuellen Lage freilich nicht. Lieber kein Corona, dafür den gewohnten Lärm, lautet hier der Tenor.

Flughafen-Umland – Beim Spaziergang rund um Eichenkofen etwa dröhnen derzeit wesentlich weniger Maschinen aus der Luft herunter. Ähnlich sieht es in Berglern aus, eine Bastion des Startbahn-Widerstands. Dem frisch gewählten künftigen Bürgermeister Anton Scherer ist es „schon ein bissl aufgefallen“, dass es derzeit weniger Fluglärm ist. Gesprächsthema sei das in Berglern allerdings nicht. Zu sehr bestimme Corona den Alltag. „Wir würden’s uns lieber anders rum wünschen“, sagt Scherer. Soll heißen: weiter der gewohnte Lärm aus der Luft, dafür kein Virus.

Der Oberdinger Gemeinderat Rainer Hellinger ist es seit Jahrzehnten gewohnt, dass die Flieger in Tieflage über sein Haus in Schwaig rauschen. „Wenn du da 25 Jahre wohnst, blendest du das aus“, sagt er. Entgangen ist ihm aber nicht, dass es ruhiger geworden ist. „Es ist viel, viel weniger Flugverkehr“, sagt Hellinger, der die Flugbewegungen grob auf ein Fünftel des Normalzustands schätzt. Auch ihm wäre es freilich lieber, es wäre so laut wie immer und die Menschen müssten sich dafür keine Sorgen wegen einer Virus-Pandemie machen.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sattelschlepper mit 24 Tonnen rutscht in Graben - THW rückt wegen Corona mit Schutzmasken an
Spektakulärer Einsatz für knapp 30 Helfer des THW: Bei Eitting war ein großer Sattelschlepper voller Getränke in den Graben gerutscht. Wegen Corona rückten die Helfer …
Sattelschlepper mit 24 Tonnen rutscht in Graben - THW rückt wegen Corona mit Schutzmasken an
Ralph Lallinger, der Mister Last Minute: Spannende Entscheidung bei den Riedersheimer Schützen
Eine knappe und unerwartete Entwicklung gab es bei den Almenrausch- und Edelweiß-Schützen in Riedersheim beim Königsschießen. In letzter Minute ist Ralph Lallinger doch …
Ralph Lallinger, der Mister Last Minute: Spannende Entscheidung bei den Riedersheimer Schützen
Coronavirus im Landkreis: Fliegerhorst-Notfallklinik nächste Woche bereit – Newsticker
Das Coronavirus breitet sich in Erding weiter aus. Mittlerweile gibt es 210 Infizierte im Landkreis. Die Fliegerhorst-Notfallklinik ist nächste Woche bereit.
Coronavirus im Landkreis: Fliegerhorst-Notfallklinik nächste Woche bereit – Newsticker
Gemeinderat Buch: Und täglich grüßt das Murmeltier
Eine Fortsetzung der zu Ende gehenden Periode mit identischer Sitzverteilung und nur zwei neuen Gesichtern steht in Buch bevor.
Gemeinderat Buch: Und täglich grüßt das Murmeltier

Kommentare