1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Flughafen München

Im Flughafen randaliert, Auto gestohlen, Tankstelle geprellt und Unfall gebaut

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Flughafen - Ziemlich unverfroren hat sich am Mittwoch ein 36-Jähriger verhalten, der es mit den Gesetzen nicht allzu genau nimmt. Nun ist er wegen Diebstahls, Betrug und eines Unfalls dran.

Die Flughafenpolizei berichtet, dass der Mann bereits am Vormittag im Flughafenbereich wegen Hausfriedensbruchs auffällig geworden war. Als diese Ermittlungen abgeschlossen waren, verließ der 36-Jährige die Wache, um gleich wieder straffällig zu werden. Er hat nämlich kein Auto, wollte aber nicht zu Fuß gehen. Prompt spazierte er zum Postverteilerzentrum an der Freisinger Allee, um dort einen Mazda zu stehlen. Dessen Fahrer hatte den Wagen gegen 14 Uhr mit laufendem Motor kurz alleine gelassen. Der Täter brauste davon. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung blieben Mann und Mazda erst einmal verschwunden.

In Greding bei Nürnberg ging dem Dieb das Benzin aus. Er steuerte eine Tankstelle, um seine Flucht mit vollem Tank ohne zu bezahlen fortzusetzen. Die Polizei konnte ihn danach rasch stellen, denn der Dieb wurde in eine Verkehrsunfall verwickelt. Jetzt kümmert sich die Kripo Schwabach um den Fall.

(ham)

Auch interessant

Kommentare