„Ich bin der neue Hitler“: Polizei nimmt Esten (46) fest, der schuldunfähig ist

Flughafen - „Ich bin der neue Hitler“, skandierte am Samstagmorgen ein 46-Jähiger aus Estland, als er von Zivilbeamten der Flughafenpolizei im Zentralgebäude kontrolliert wurde.

Um seinen Anspruch zu untermauern, malte er mehrere Hakenkreuze auf den Boden. Doch es handelte sich nicht wirklich um einen bekennenden Verehrer des Führers oder um einen Rechtsextremisten. Tatsächlich machte der Mann, der derzeit ohne Obdach ist, auf die Beamten einen sehr labilen Eindruck. Zuächst einmal übernahm der Staatsschutz der Airportpolizei den Fall, der umfangreich recherchierte. Dabei ergab sich, dass der Mann per Attest schuldunfähig ist. Nach Rückprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut wurde der Este wieder auf freien Fuß gesetzt. Das ändert nichts daran, dass seine Äußerungen sowie die Schmierereien eine Straftat darstellen. Gegen den 46-Jährigen wurde ein Hausverbot verhängt.

(ham)

Auch interessant

Kommentare