Eine Lufthansa-Maschine war auf dem Weg von München nach Chicago. Auf Grund technischer Probleme musste sie dann jedoch zurück nach München. (Symbolbild)
+
Eine Lufthansa-Maschine war auf dem Weg von München nach Chicago. Auf Grund technischer Probleme musste sie dann jedoch zurück nach München. (Symbolbild)

Wilde Rundreise folgt

Lufthansa-Maschine aus München im spektakulären Tiefflug: Flieger muss nach Problemen umkehren

  • Lucas Sauter-Orengo
    VonLucas Sauter-Orengo
    schließen

Ein Lufthansa-Flugzeug war auf dem Weg von München nach Chicago. Wegen technischer Probleme musste sie jedoch über Schottland umkehren, und legte einen Tiefflug über dem Flughafen Köln/Bonn ein.

Update vom 15. September, 22.41 Uhr: Neue Entwicklungen rund um Flug DLH2C. Wie avherald berichtet, wurde die Crew der A350 kurz nach Glasgow in Schottland darüber informiert, dass beim Start in München wohl ein Reifen geplatzt war. Deshalb entschied man sich an Bord für die Umkehr zurück nach München. Ferner heißt es, dass der Grund für den Tiefflug über dem Köln-Bonner-Airport wohl eine Vorsichtsmaßnahme war, um mit ausgefahrenem Fahrwerk eine Landung zu simulieren.

Lufthansa Flug DLH2C: Maschine muss umkehren - Grund für Tiefflug jetzt bekannt

Da man - zurück über dem Münchner Flughafen - aufgrund von zu viel Treibstoff im Tank (siehe Erstmeldung weiter unten) noch nicht landen konnte, mussten einige Runden über dem Flughafen Franz Josef Strauss gedreht werden. Als das erledigt war, nahm die Maschine dann Kurs auf den Flughafen Frankfurt, wo sie gegen 22.20 Uhr sicher landete.

Erstmeldung vom 15. September 2021

München - Eine Lufthansa-Maschine vom Typ A350 war am Mittwoch, 15. September, auf dem Weg von München nach Chicago in die USA. Auf Grund technischer Probleme musste das Flugzeug jedoch über Schottland umkehren. Auf dem Weg zurück nach München legte die A350 dann einen spektakulären Tiefflug über dem Flughafen Köln/Bonn ein. Weshalb es zu technischen Problemen kam, ist derzeit noch nicht geklärt.

Lufthansa-Flug nach Chicago: Flugzeug muss umdrehen - spektakulärer Tiefflug über Köln

Wie 24rhein.de* berichtet, startete der Flug DLH2C bereits am Nachmittag um 16 Uhr in Richtung Chicago. Nach Angaben von flightradar24 musste die Maschine dann über dem Atlantik, auf Höhe von Schottland, wieder zurück in Richtung Münchner Flughafen. Auf dem Rückflug kam es dann zum Tiefflug über dem Flughafen Köln/Bonn. Weshalb die Lufthansa-Maschine dazu ansetzte, ist derzeit noch nicht klar.

Lufthansa-Flug von München nach Chicago: Technische Probleme zwingt Maschine zur Rückkehr

Auf Grund des geplantes Langstreckenflugs in die USA war der Tank zu Beginn noch zu voll, um zu landen. Das Abblasen des Treibstoffs sei zu gefährlich, daher musste die Maschine noch einige Runden über München drehen. Mittlerweile ist das Flugzeug sicher gelandet.*24rhein.de und merkur.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare