1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Flughafen München

Fahrer mit Drogen und gefälschtem Impfpass

Erstellt:

Von: Hans Moritz

Kommentare

flughafen-drogen-impfpass
Am Flughafen ging der Polizei der 18-Jährige ins Netz. © Claudia Conrad

Mit einem gefälschten Impfpass samt ebenfalls manipuliertem Stempel ist ein 18-Jähriger durch die Gegend kutschiert. Sein Drogenkonsum sollte dem Weilheimer am Mittwoch gegen 16.45 Uhr am Flughafen zum Verhängnis werden.

Flughafen - Polizeisprecher Michael Pemler berichtet, dass einer Streife der schwarze BMW auf der Terminalstraße West aufgefallen sei. Die Beamten stoppten den jungen Mann, der sogleich einräumte, regelmäßig Marihuana zu rauchen. Doch die Durchsuchung förderte nicht nur Rauschgift zutage, sondern auch einen offensichtlich gefälschten Impfpass. Die Chargennummer war nicht vergeben, der Stempel einer Arztpraxis fingiert.

Der Einzelhandelskaufmann gab nach Angaben Pemlers zu, den Stempel für den Betrug extra habe anfertigen lassen. Den Eintrag in das Dokument hatte er selbst vorgenommen. Die Polizei stellte den Fund sicher. Der 18-Jährige musste zur Blutentnahme. Auf ihn kommt nun ein Verfahren wegen Fahrens unter Drogen und Urkundenfälschung zu. ham

Auch interessant

Kommentare