Polizei stoppt Schweizer Familie am Flughafen

Kind ungesichert im Auto

  • schließen

Sehr viel verantwortungsloser geht es nicht: Ein Schweizer Ehepaar war am Dienstagnachmittag mit seinem völlig ungesicherten Kleinkind im Auto unterwegs.

Flughafen -  Bis in die Schweiz sollte die höchst riskante Fahrt gehen. Eine Streife der Flughafenpolizei stoppte den Mercedes der Familie gleich nach Fahrtantritt auf der Flughafentangente Ost. Das Kind saß auf der Rückbank auf dem Schoß der Mutter. Der Vater (39) musste nicht nur einen Kindersitz besorgen, sondern auch eine Sicherheitsleistung bezahlen, ehe er seine Fahrt fortsetzen durfte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Sicherheit auf Langenpreisings Radwegen
Die Fahrrad-Verbindungen von und nach Langenpreising, vor allem nach Wartenberg zur Mittelschule, sollen verbessert werden. 
Mehr Sicherheit auf Langenpreisings Radwegen
Der neue Edeka in Forstern soll vor Weihnachten 2021 eröffnen
Größer, moderner, fußläufig besser zu erreichen: Der neue Edeka in Forstern soll zum Weihnachtsgeschäft 2021 eröffnen.
Der neue Edeka in Forstern soll vor Weihnachten 2021 eröffnen
Therme Erding:  Betrunkene Münchnerin randaliert 
Sturzbetrunken und offenbar unter Drogeneinfluss war eine Münchnerin (32), als sie am Donnerstag gegen 15.45 Uhr in der Therme Erding randalierte.
Therme Erding:  Betrunkene Münchnerin randaliert 
„Brüder“: Ein Kinofilm made in Erding
Nelson Berger ist zwar erst 25 Jahre alt, aber in Erding bereits bekannt. Jetzt zeigt er seinen neuen Kinofilm. Am Montag, 25. November, ist Premiere der grottesken …
„Brüder“: Ein Kinofilm made in Erding

Kommentare