Polizeidigitalfunk: Testbetrieb zwischen München und Flughafen

Flughafen - In Bayern hält der Behörden-Digitalfunk Einzug. Los geht's in der Airport-Region - zumindest testweise.

Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 sollte der Digitalfunk für Polizei und Rettungsdienste Standard sein. Fünf Jahre später ist er in Bayern immer noch Zukunftsmusik. Immerhin: Zwischen München und dem Flughafen sowie entlang er Autobahn A 9 München - Nürnberg läuft derzeit der Testbetrieb. Die Route sei ausgewählt worden, weil auf ihr viele Personen unterwegs seien, die besonders geschützt werden müssen. Dies berichtete Johann Rast, Präsident des Polizeipräsidiums in Ingolstadt. Rast geht davon aus, dass 2014 der Regelbetrieb gestartet werden kann. Auf Gegner der Strahlung versuche man zuzugehen und gegebenenfalls mit alternativen Antennen-Standorten zu reagieren. 75 Prozent dieser Punkte stünden fest. Was die Polizei betrifft, „arbeiten wir zweigleisig“, so Rast. Neue Fahrzeuge würden schon mit der digitalen Technik ausgestattet. Weiter berichtete Rast, dass Probleme mit der vor zwei Jahren ans Netz gegangenen Einsatzzentrale weitgehend behoben seien.

(ham)

Auch interessant

Kommentare