1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Flughafen München

Resolution des Nachbarschaftsbeirates: Schienennetz jetzt ausbauen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mehr Züge zum Flughafen: Der Nachbarschaftsbeirat macht jetzt Druck auf die politische Verantwortlichen. Foto: Archiv
Mehr Züge zum Flughafen: Der Nachbarschaftsbeirat macht jetzt Druck auf die politische Verantwortlichen. Foto: Archiv

Erding/Flughafen - Mit deutlichen Worten hat sich der Arbeitsausschuss des Nachbarschaftsbeirates des Flughafens München an das Wirtschaftsministerium, die Landeshauptstadt, den Bund sowie an die Bahn gewandt.

In einer Resolution fordert das Gremium, das die Interessen des Airport-Umlandes vertritt, die Verantwortlichen auf, die Schienenprojekte im Osten des Flughafens zügig umzusetzen. Hintergrund ist der Streit um die zweite Stammmstrecke sowie die drohende Verzögerung des Ausbaus der Strecke München - Mühldorf - Freilassing. Unterzeichner sind neben dem Nachbarschaftsbeirat die Landkreise Altötting, Ebersberg, Landshut und Mühldorf. Das Wachstum im Erdinger Moos und die von Anfang an unzureichende Verkehranbindung stellten die Region vor eine stetig steigende Belastung. „Wir können und werden es daher nicht akzeptieren, dass wegen interner Differenzen in München die jetzt vorhandene Planung wieder einmal Makulatur werden soll.“ Aus „langerer bitterer Erfahrung“ fürchte man, „dass die Verbesserungen wiederum für Jahrzehnte auf Eis liegen, wenn weiter sinnlos debattiert wird, statt endlich Entscheidungen zu treffen“. Für den Beirat und die angrenzenden Kreise sind Neufahrner Kurve, Erdinger Ringschluss, Walpertskirchener Spange und die Flughafen-Schnellbahnanbindung an den Hauptbahnhof „in ein planerisches Gesamtkonzept eingebunden, das nicht schon wieder zerredet werden darf“.

(ham)

Auch interessant

Kommentare