Schleuser muss ins Gefängnis

Flughafen - Die Bundespolizei hat die Schleusung von zwei srilankischen Staatsangehörigen vereitelt.

Bei der Überprüfung der Fluggäste aus Thessaloniki stellten die Beamten fest, dass ein 32-Jähriger das Lichtbild im Pass ausgetauscht hatte. Ein 23-Jähriger wies sich mit echtem Pass aus, der ihm aber nicht gehörte. Die beiden werden abgeschoben. Kurz darauf nahm die Polizei auch die mutmaßlichen Schleuser fest. Der eine wurde nach Bezahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 300 Euro entlassen. Der andere in die JVA Erding eingeliefert. (pir)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion