Coronavirus in Europa: Österreich stellt Zugverkehr nach Italien ein

Coronavirus in Europa: Österreich stellt Zugverkehr nach Italien ein
+
Die stark gegliederte Fassade ist ein Kennzeichen des ersten Lab-Campus-Bürokomplexes. 

Erstes Bürogebäude von Züblin AG

Umstrittenes Projekt in der Region: Am Lab Campus geht’s los

  • schließen

Auf der großen Brachfläche an der Nordallee ist der Startschuss gefallen: Der Hochtechnologie-Standort Lab Campus kommt.

Flughafen – Das Bauunternehmen Züblin AG hat den Zuschlag als Generalunternehmer für den Bau des ersten Bürogebäudes bekommen, teilt die Flughafen München Gesellschaft (FMG) mit. 

„Das neue Bürogebäude soll architektonisch den Netzwerkgedanken des künftig eine Fläche von 70 Fußballfeldern umfassenden Innovationscampus widerspiegeln“, teilt ein FMG-Sprecher mit.

Mit einer Fläche von 30 000 Quadratmetern entsteht ein viergeschossiges Bürohaus mit einer attraktiven Dachterrassenlandschaft. Dabei ist vorgesehen, die Gesamtkubatur in kleinere Einheiten zu gliedern, die sich bausteinartig an- und übereinandergelegt zu einer facettenreichen Fassade aufbauen.

Viele Büros und ein Begegnungsareal

Während der Großteil des Flächenangebots für individuell gestaltbare Büros genutzt wird, dient das Erdgeschoss als Begegnungs- und Kommunikationsareal für die Nutzer des Gebäudes und seine Besucher. 

Hier finden sich sowohl Showrooms und Prototypen-Studios als auch Cafés, Restaurants, Geschäfte oder die moderne Bürolobby in einem der glasüberdachten, öffentlich zugänglichen Innenhöfe.

Nach FMG-Angaben soll dieser Komplex im ersten von vier Abschnitten bis Ende 2021 bezugsfertig sein. Danach folgen sukzessive weitere Hochbauten und schließlich die Quartiere zwei bis vier, „in denen sich die Arbeitswelt mit einem attraktiven Freizeitangebot in einem inspirierenden, urbanen Ambiente verbinden wird“, so der Flughafensprecher.

Was ist am Lab Campus in den kommenden Jahren geplant?

Auf dem Lab Campus entstehen in den kommenden Jahren unter anderem die neue Flughafenverwaltung und das Schulungszentrum Airport Academy, das nach Schwaig ausgesiedelt wurde. Geplant sind zudem ein drittes Hotel der Ibis-Gruppe.

Lab Campus ist in der Region umstritten

In der Region ist der Innovationsstandort umstritten, da hier mehrere tausend Arbeitsplätze entstehen, die den Druck auf Infrastruktur und Wohnungsmarkt verschärfen dürften.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beamten landen Coup am Flughafen: Passagierinnen mit „Luxus-Ware“ in neun Koffern abgefangen
Am Flughafen München haben Zollbeamte zwei Türkinnen kontrolliert. Insgesamt neun Gepäckstücke stellten die Beamten sicher und dürften nicht schlecht gestaunt haben.
Beamten landen Coup am Flughafen: Passagierinnen mit „Luxus-Ware“ in neun Koffern abgefangen
Hubertus Fraunberg: Neuer Vorstandsposten und eine Rüge vom Gauschützenmeister
Hubertus-Vorsitzender Gerhard Zehetner hat seine erste Amtszeit perfekt gemeistert. Nach der einstimmigen Wiederwahl von ihm und seinem Vize Günther Eschbaumer in der …
Hubertus Fraunberg: Neuer Vorstandsposten und eine Rüge vom Gauschützenmeister
Moosinnings CSU-Bürgermeisterkandidat Manfred Lex: „Es gibt einen Weg, oder wir machen einen“
Entschlossen und souverän präsentierte Manfred Lex, Bürgermeisterkandidat der CSU Moosinning,  sein Wahlprogramm. Der 64-Jährige hat klare Ziele für die Gemeinde. 
Moosinnings CSU-Bürgermeisterkandidat Manfred Lex: „Es gibt einen Weg, oder wir machen einen“
Berglerns Bürger-Solarkraftwerk: Wer macht mit?
Altbürgermeister und Ehrenbürger Herbert Knur war der Erste: Er griff sich eines der Formulare, die Helmut Babinger mitgebracht hatte, um abzuklopfen, wie viele …
Berglerns Bürger-Solarkraftwerk: Wer macht mit?

Kommentare