+
Die Flughafen-U-Bahn konnte ab Freitag nicht verkehren. Ein Wasserschaden war die Ursache.

Flughafen muss Ersatzbusse einsetzen

Wassereinbruch in Airport-U-Bahn

  • schließen

Die U-Bahn zwischen dem Terminal 2 und dem Satelliten am Münchner Flughafen musste am Freitagmittag nach einem Wasserschaden ihren Betrieb einstellen. Bis zum Abend setzte die FMG Ersatzbusse im Pendelverkehr ein.

Flughafen-Sprecher Florian Steuer sagte unserer Zeitung: „In den Mittagsstunden hat in einem Technikraum beim Satelliten irrtümlicherweise die Sprinkler-Anlage ausgelöst.“ Da dies nicht sofort bemerkt wurde, lief der Raum voll Wasser. Danach, so Steuer weiter, drang das Wasser auch in den Schacht der führerlosen U-Bahn ein. „Wir haben den Betrieb einstellen müssen. Techniker klären jetzt die Ursache und die Frage, ob es zu Schäden gekommen ist“, so Steuer.

Die Passagiere seien mit Bussen zwischen den beiden Gebäuden hin- und hergefahren worden. „Bei den Umsteigeverbindungen haben wir darauf geachtet, dass die Maschinen entweder am Terminals 2 oder am Satelliten andocken.“ Der Flugverkehr sei durch den Wasserschaden nicht beeinträchtigt gewesen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

48 Feuerwehr-Einsätze wegen Sturmtief Bianca
Umgestürzte Bäume stürzen, eine gesperrte S-Bahnstrecke und Stromausfälle: Sturmtief Bianca ist über den Landkreis gefegt. 
48 Feuerwehr-Einsätze wegen Sturmtief Bianca
Bürgermeisterkandidat Walter John (Grünbacher Liste) stellt sich vor 150 Zuhörern vor
Vor 25 Jahren wurde die Grünbacher Liste gegründet. Dass sie als politische Gruppierung immer noch attraktiv ist, bewies ein volles Wirtshaus bei ihrer einzigen …
Bürgermeisterkandidat Walter John (Grünbacher Liste) stellt sich vor 150 Zuhörern vor
Schwere Kindheit, harte Jugend, schöner Lebensabend: Bartholomäus Gaigl feiert 95. Geburtstag
Nach seiner gut verlaufenen Hüftoperation ist er wieder  fit. Die Rede ist von Bartholomäus Gaigl, der seinen 95. Geburtstag feiert.
Schwere Kindheit, harte Jugend, schöner Lebensabend: Bartholomäus Gaigl feiert 95. Geburtstag
Feuer(er) und Flamme für Isen: CSU-Bürgermeisterkandidat stellt Wahlprogramm vor
Beim Politischen Aschermittwoch stellt CSU-Bürgermeisterkandidat Michael Feuerer in einem engagierten Vortrag sein Wahlprogramm vor. 
Feuer(er) und Flamme für Isen: CSU-Bürgermeisterkandidat stellt Wahlprogramm vor

Kommentare